MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

B. ÜBERFANGGLÄSER1 
723 BECHER. 
Zylindrisch mit abgesetztem Lippenrand. Auf der Wandung 
Rubinrauten. Im Boden 32teiliger Bodenstern. Auf dem 
Lippenrand eingraviert die Jahreszahl 1827 Alter Zettel 
vermerk: Graf Harrach, Neuwelt 1828. H. 9. 
Neuwelt 1827. Technisches Museum. 
724 BECHER. 
Nach oben sich erweiternd. Rubinrot überfangen. Der untere 
Teil mit herausgeschliffenen Hochfeldern, der obere Teil mit 
Brillantschliff und vier Reihen versetzten Platten. Rand mit 
Gezänkei. Fußwulst gefleckelt. löteiliger Bodenstern. H. 10-4. 
Nordböhmen, um 1830. Max Stein. 
725 BECHER. 
Nach oben sich erweiternd, unten ausgebaucht, rubinrot über 
fangen. Mit reichem Schlilfdekor. Der obere Teil mit Bogen 
stellung und Kugelschliff. Der untere mit sieben Schälern. Die 
Kanten rubinrot. Vorne aufgekittetes Ovalmedaillon mit ge 
krönter Wappendecke in versilberter und vergoldeter Gipspaste. 
Boden mit siebenteiligem, flachem Walzenstern. Lippenrand 
abgesetzt. H. 13. 
Nordböhmen, um 1830. Alfred Walcher-MoÜhein. 
726 BECHER. 
Nach oben sich erweiternd, am unteren Teil geschält. Auf der 
Wandung aus dem rubinroten Überfang herausgeschnittener 
Ornamentfries aus Akanthusblattwerk, auf mattiertem Grund. 
Lhiter dem abgesetzten Lippenrand eine Doppelrautenborte. 
' Kupferrubiuüberfang 723—745. Hellgoldrubin-Überfang 747 bis 
753. Blauüberfang 754—765. Violettüberfang 766. Braonüberfang 767. 
Grünüberfang 768—770. Uranüberfang 771. Beinglasüberfang 772—774. 
Zinnemailiiberfang 775—789. 
19 
259
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.