MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

272 
Blumen, ein Stab mit Schlange, ein Bogen mit Köcher und drei 
Harlekinfiguren, geschnitten. Die Kanten mit braunem Über 
fang. 24teiliger Bodenstern. H 11-5. 
Böhmen, um 1840. Anton Auersperg. 
768 BECHER. 
Mit hellgrünem Überfang. Nach oben ausladend, Lippenrand 
mit goldenen Linien. Sechsteilig geschält. Auf der Wandung 
vier herzförmige gesteindelte Ornamentfelder, die Flächen mit 
Goldranken und sechs bunten Papageien. Von einer Perlenkette 
eingefaßt. Fußwulst geschliffen. Bodenkugel. H. 12-8. 
Böhmen, gegen 1840. Anton Auersperg. 
76g BECHER. 
Mit grünem Überfang. Geschweift, mit abgesetztem Lippen 
rand die Wandung gekugelt, der Boden mit achtteiligem 
Walzenschliff. H. I2'8. 
Böhmen, gegen 1840. A. Fr. Abrahani. 
770 DECKELPOKAL. 
Mit grünem t'berfang. Kuppa geschnitten, mit Hirschen und 
Rehen unter Bäumen. Der Fuß ungefärbt mit gefleckeltem Nodus 
und geschälter Fußplatte, Deckel mit ungefärbtem Knauf und 
gekugelt. H. 35. 
Böhmen, Mitte lg. Jahrh. Fratl Jenny Mautner. 
771 BECHER. 
Urangelb überfangen, geschweift, mit abgesetztem Lippenrand. 
Unten Spitzsteindelblätter, darüber zwei Reihen Kugeln mit 
Emblemen, Vögeln, einem Hirsch und einem Hund. H. 11-9. 
Böhmen, um 1840. Dr, R, Graf, Graz. 
772 BECHER. 
Schwarzgrünes Glas, mit starkem Beinglasüberfang. Vorne ein 
geschliffenes Ovalmedaillon, von einer Palmette umgeben, auf
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.