MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

5 
35 
und Silber zwischen Perlschnüren aus Silber auf rotem 
Grund. Im oberen Glasreifen in Gold radierte Inschrift auf 
rotem Grund zwischen silbernen Perlschnüren: »D. P. Antonio 
Starnberger; Conf;Venerandissimo. PL: Reverend, ac Religiosiss.« 
Auf der Unterseite des Mundreifens: »Si mea me citius, quam 
Te tua fata vocarint, Fratris ne vivas immemor oro tui.« Auf 
der Wandung eingeritzt oben und unten ein Flechtband, 
oben überdies ein Gehänge aus Weinlaub. In die Wandung 
eingesetzt ein von einem geritzten Flechtband umgebenes 
Ovalmedaillon mit Porträtsilhouette nach links auf Goldgrund, 
umgeben von einem Doppelflechtband aus Gold und Silber. 
Auf der Rückseite des Medaillons in Silber ausradiert: »P. Fer- 
dinandi Karl Professi Hilarlensis. Mildner fec. a Gutenbrunn 
1799.« Im Bodenmedaillon zwei Bauern bei einem Weinstock 
in einem Weingarten, darüber Initiale W in Silber, über 
welchem ein kleines Kreuz, in Gold radiert auf rotem Grund. 
Auf der Unterseite Sternrosette in Gold und Silber. H. 12. 
1799. Österreichisches Museum für Kunst und Indtistrie. 
62 BECHER MIT PORTRÄTSILHOUETTE. 
Der walzenförmige Becher oben und unten mit Glasreifen, in 
welchen goldradierte Blütenzweige mit silbernen Blüten zwischen 
zwei tauartigen Streifen auf rotem Grund. In die Wandung 
eingelassen ein Ovalmedaillon mit männlichem Brustbild in 
Silhouette nach rechts auf Goldgrund, umgeben von einem 
Blütenkranz zwischen zwei tauartigen Streifen. Auf der Rück 
seite des Medaillons aus Silber ausradiert die Inschrift: »Zum 
Angebünde geweich't von einem aufrichtigem Verehrer F. Jos. 
P. Raschbacher. Am 24. Tage des Thaumondes im Jahre 1799-* 
Auf dem Bodenmedaillon Rosen- und Vergißmeinnichtzweige 
und Inschrift von Gold: »Fern vom Leid, von Gram und Sorgen, 
herlich wie das Sonnenlicht, schön und fröhlich! Blühen auf 
alle Jahre alle Morgen gleich (Rose) und (Vergissmeinnicht) 
durch den ganzen Lebenslauf.« Auf der Wandung mit dem 
Diamanten geritzt ein Blumengehänge unter einer Zickzack 
borte und eine Blatteinfassung um das Medaillon. Auf der 
Unterseite des Glasreifens Inschrift: »Dem hochwürdig hoch- 
edelgebohrnen und hochgelehrten Herrn Herrn Mathias Koch
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.