MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

40 
nicht fehl’n.« Auf der Wandung oben und unten diamant 
geritztes Bandmotiv, oben überdies ein Rlütengehänge. Auf 
der Rückseite des unteren Glasreifens aus Silber ausradiert: 
»Mildner fec. 1802«. H. ii. 
1802. 
Leo Schidlof. 
72 BECHER MIT MONOGRAMM-MEDAILLON. 
Der zylindrische Becher unten mit Olivfacetten, oben mit 
einem Glasreifen, in welchem ein kranzartig gelegter Blatt- 
zweig, in Gold radiert auf rotem Grund. Auf der goldenen 
Rückseite des Reifens die Inschrift: »Das ächte Freundschaft 
Heilig ist, bleibet unwiederlegt: Weil selbst der Schöpfer 
diesen Trieb uns hat ins Herz geprägt.« ln die Wandung 
eingelassen ein Ovalmedaillon mit den Initialen I.. G. in Gold 
auf rotem Grund. Aus der versilberten Rückseite des Medaillons 
ausradiert: »Was kan dan löblicher, was kan dan schöner 
sein. Als ächte Freundschaft ist, aus welcher sprießt der Keim. 
Der Keim des Dankgefühls aus wahrer Freundschaftslieb, 
o Freundschaft, schönstes Band, du bist ein edler Ttieb. 
INIildner fec: ä Gutenbrunn 1802.« Sternrosette auf Boden 
unterseite eingeschliffen. H. g'7. 
1802. Österreichisches Museum für Kunst und Industrie. 
73 BECHER MIT MONOGRAMM-MEDAILLON. 
Der walzenförmige Becher oben und unten mit eingekitteten 
breiten Glasreifen, in welchen bunte Rosen- und Vergißmeinnicht 
zweige auf Goldgrund, überdies mit geritzter Wellenbandborte. 
Auf der Rückseite des oberen Reifens goldene Wellenband 
borte, auf rosa Grund zwei Goldstreifen. Die Wandung mit 
kleinen Blümchen und Sternen in Streifen angeordnet, geritzt, 
ln die Wandung eingelassen ein Medaillon mit den Initialen 
B. V., golden auf graublauem Grund, umgeben von einem 
Kranz von roten Rosen auf Goldgrund. Das Medaillon von 
einer geritzten Wellenbandborte umschlossen. Auf der ver 
silberten Rückseite des Medaillons eingeritzt; »Er lebe viele 
Jahre, sey immer glücklich und vergnügt. Dies wünscht au;^ 
reinstem Gefühle ein ungeheuchelter Verehrer M. K. 1803«. 
ln dem Bodenmedaillon goldradiertes Brustbild: Sankt Bartholdus
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.