MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

48 
Knauf. Auf der Kuppa in matt geschnittener Rocaillekartusche 
ein ovales Glasmedaillon eingesetzt. Dieses zeigt eine schwarze 
Porträtsilhouette, Dame mit Haube, auf goldenem Grund. Auf 
der Rückseite Inschrift geschnitten: »Mit den besten Wünschen 
für Dein Wohl begleidet, übergiebt Dir dieses deine treue 
Gattin L.W.v.R. d. 6. August i795-‘ Lippenrand und darunter 
befindliche Perlenborte vergoldet. (Aus der Sammlung Dr. Max 
Strauß. Auct.-Katalog-Nr. 86.) H. i 3'2. 
Schlesien, 1795. Privatbesim. 
86 DOSE. 
Rund, Horn mit Goldmusterung. Auf dem Deckel Doppel 
porträt eines Herrn und einer Dame einander zugekehrt. 
Oben und unten Ornamentfelder. INIit W achs unterlegt. Signatur. 
»Fecit Schmid de Vienna 1797 August 24.« Dm. 6.3. 
Wien 1797. Schmid. Dr. Max Stratiß. 
87 PORTRÄTSILHOUETTE. 
Auf Glas, nach links, auf silbernem Grund in einem Oval. Unter 
halb des Ovals zwei Lorbeerzweige in Gold und die aus Silber 
radierte Beischrift: »Johan Zigler A=I799. Die 4— Oktober 
Sylvet.« (Silhouette!) In rechteckigem Messingrahmen. H. mit 
Rahmen ii, Br. 9'2. 
jygg. Sammlung Figdor. 
88 GLASBILD. 
Hinterglasmalerei. Eine Dame in Zeittracht, sitzend auf einem 
Sofa, neben ihr ein Tischchen. Sie hält in der Rechten ein 
Buch, in der Linken ein Taschentuch. Bunt, auf weißem 
Grund. H. ii'5> Br. 8 4. 
Deutsch, Ende 18. Jahrh. Sammlung Figdor. 
89 GLASBILD. 
Silhouetten in Hinterglasmalerei, mit Vergoldung, Farben 
und Stoffunterlage auf w'eißem Grund. Zw^ei Herren bei einem 
M^andspiegeltischchen einander gegenübersitzend und Tee 
trinkend. Beide in scharfem Profil. Bekleidet mit Schoßröcken,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.