MAK

Volltext: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

116 
bcerkranz 
vorgeht; 
verbundenen Kerzenträger haltende Gestell her 
in der Mitte brennende Fackeln. H. 0-500. 
Graf Karl Lanckorohski-Br\e\ie. 
715. Standuhr aus Palisanderholz mit reichen Beschlägen aus 
Goldbronze, viereckig, der Untersatz auf vier Lowentatzen 
ruhend und in vier Bogen sich öffnend, der Aufsatz von 
zwei kleinen Alabastervasen flankirt und von einer Schale 
über flachem Segmentgiebel bekrönt. In Glasgehause. 
0-570, Br. 0-310. Dr - Albert Fl S dor - 
716 Zwei drei-und einarmige Leuchter aus Bronze, theilweise 
grün patinirt, theilweise vergoldet, reich verziert mit Mas- 
carons und Ornamenten. H. 0'450. 
T siAiclnus v hedorowicz. 
717 Standuhr aus dunkelgefärbtem, theilweise vergoldetem 
Holz, Bronze imitirend, in Form eines hohen Gefasses, 
Henkel eine geflügelte weibliche Figur. H. 0‘bbO. 
Fürst Fran\ Auersperg. 
718. Spiegel rahmen aus Ebenholz, viereckig, mit rundbogigem 
Spiegelfeld. Kapitale und Basen der seitlichen Pilaster sowie 
die Bogenzwickel mit geschnitzten und vergoldeten Ranken 
verzierungen ; als Bekrönung ein Eiei stab. 
° 7 v l\.P.CZGV. 
719. DreiarmigerLeuchter aus vergoldeter Bronze, mit verschieb 
baren Kerzenhaltern und ebensolchen mit Landschaftsbil 
dern gezierten Schirmen; der breite runde huss mit Schmet 
terlingen und Rosen ornamentirt. H. 0’790. 
Graf Karl Lanckoronski-Br\e\ie. 
790. Schubladekasten mit Spiegelaufsatz, aus Mahagoni, mit 
Einladen (vgl. S. 115). Der Untersatz mit drei Schubladen 
von zwei auf Postamentwürfeln ruhenden Säulenstumpfen 
flankirt, im Aufsatz ein Spiegel, flankirt von zwei im Bogen 
vortretenden Flügeln, auf deren Stirnsäulen sich Voluten 
niedersenken. H. 1 *910, Br. L350. 
A. R. Rosenberg, Prag. 
721 Zwei dreiarmige Leuchter aus Bronze, theilweise ver 
goldet, theilweise dunkel patinirt, auf rundem Postament 
eine ägyptische Figur stehend, mit Aufsatz und drei Kerzen 
trägern auf dem Kopfe H. 0 - 410. 
Graf Fran\ von Thun und Hohenstein. 
722. Uhr, mit Säulen, Architrav, Beschlägen und Büste dei 
Minerva, aus Bronze, theilweise patinirt. Von brey, Wien. 
H. 0-430. Dr. Otto Margulies.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.