MAK

Volltext: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

134 
908. Schreibzimmer im Palais der k. k. Botschaft in Paris, 
1821. An den Schreibtischen zunächst den Fenstern: 
Legationssecretär Graf Moriz von Dietrichstein und Attache 
August Freiherr von Koller. Oelgemälde von A.Wynantz, 
1821. Lwd. H. 0-240, Br. 0'320. 
Alexander Freiherr von Koller. 
909. Kronleuchter aus dem Thronsaale der Königin Mathilde 
im Schlosse zu Ludwigsburg. Aus vergoldeter, theilweise 
dunkel patinirter Bronze. Reich ornamentirt mit weiblichen 
Figuren, Löwenköpfen, Festons, Palmetten u. A. Für 12 
Kerzen. H. 1'350, D. l’OOO. 
Se. Majestät der König von Württemberg. 
910. Grosser Hängeluster aus Holz und Blech mit Bronze 
verzierungen ; die zwei für je vier Dochte eingerichteten 
Lampen an Schnüren zum Auf- und Abziehen H. 2‘250, 
Br. 2-500. Fürst Paul von Metternich-Winneburg. 
911. Tafelaufsatz (bestehend aus 30 Stücken) aus vergoldeter 
Bronze. Zur Ausstellung gelangt sind: a) Spiegel, kreis 
rund, mit reich verziertem Rande, Füllhörner, Masken, 
zwischen je zwei Füllhörnern eine geflügelte weibliche Figur 
auf Kugel stehend, in Gruppen zu dreien, von denen die 
eine mit herabhängenden Händen ihr Obergewand hält, die 
zweite in der erhobenen Rechten einen Krug, in der Linken 
einen Becher trägt, die dritte mit Musikinstrumenten ver 
sehen ist (Durchm. 0"950); b) Hoher Aufsatz, auf kreis 
runder Basis, die mit Kränze tragenden Putti und Masken 
verziert ist, stehen drei weibliche Figuren, welche in den 
hoch erhobenen Händen den durchbrochenen Blumenkorb 
tragen (0'690); c) zwei Vasen, reich mit Reliefs ge 
schmückt, die Henkel aus Schwanenhälsen gebildet, der 
Deckel mit Schmetterling, viereckige Basis (H. 0‘350); 
d) zwei Vasen auf hohem viereckigen Postamente, ohne 
Deckel, mit Bacchantenfries (H. 0‘320). 
Josef Schindler (Hotel Munsch). 
912. Grosser Tafelaufsatz (bestehend aus23Stücken) aus ver 
goldeter Bronze. Zur Ausstellung gelangt sind: a) Vier 
theiliger Spiegel mit reichem, auf Löwenfüssen ruhen 
den Gitter mit Darstellungen der Weinernte, L. 2’500; b) 
zwei hohe Vasen auf viereckigem mit Lyra und Prauen- 
gestalten geschmücktem Fusse, das Gefäss mit Reliefs ver 
ziert, die Henkel aus gehörnten Faunköpfen bestehend, 
(H. 0'550); c) hoher Aufsatz auf rundem mit Bacchan 
tinnentanz in Relief geschmücktem Fusse, der reich durch 
brochene Blumenkorb von drei Kränze haltenden Frauen-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.