MAK

Volltext: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

175 
1421. 
1422. 
1423. 
Tasse, mit Untertasse, mit rotbem 
habenen Goldornamenten. Marke Wi 
Llistergrund und er- 
en Joseph Salier. 
u?, S j e ’ m,t Untertasse, weiss mit dunkelblauer Bordüre, 
hellblauen und Goldornamenten. Marke Wien. 
Joseph Salier. 
4 asse, mit Untertasse, dunkelblau grundirt, mit 
und erhabenen Goldornamenten. Marke Wien. 
gravirten 
1424. 
Joseph Salier. 
Tasse, mit Untertasse, schwarz grundirt (der Spiegel der 
Untertasse chocoladebraun), mit Circusscenen, innen am 
Kande der Tasse goldene Zacken. Marke Wien 
Joseph Salier. 
1425 T® sse ’ Untertasse, mit rothem Lüstergrund und er 
habenen Goldornamenten. Marke Wien. Joseph Salier. 
1426. Vase, mit zwei Henkeln, auf drei Füssen, mit Deckel und 
Untersatz, farbig und mit Gold decorirt. (Sitzende Adler 
mit ausgebreiteten Schwingen halten Festons aus Corallen- 
schnuren , n den Schnäbeln.) Marke Wien. H. der Vase 
TL 113, sammt Deckel und Untersatz 0'168. 
Joseph Salier. 
1427. Tasse mit Untertasse, dunkelblau grundirt, mit weissen 
und Goldornamenten. Marke Wien. Joseph Salier. 
1428. Tasse, mit Untertasse, dunkelblau grundirt, mit erhabenen 
Goldornamenten. Marke Wien. Joseph Salier. 
1429. 1 eil er, mit rothem Lüstergrund, mit zweifarbigem, theils 
gravirtem, theils erhabenem Golde decorirt. Marke Wien. 
Joseph Salier. 
1430. Zwei Schalen, weiss, mit breitem Goldrand, darauf ein 
Kranz weisser, kreisrunder und ovaler, farbig und mit 
Gold decorirter Felder. Marke Wien. 
■S. Ramersdorf er. 
1431. Teller, blassgelb grundirt, mit Goldrändchen, auf dem 
Spiegel ein ovales, goldumsäumtes Bild: Brustbild einer 
Dame, grau in grau, auf der Fahne farbige Weinranken. 
Marke Wien. S. Ramersdorf er. 
1432. Teller, dunkelblau, mit weissen und Reliefgold - Orna 
menten. Marke Wien. 5. Ramersdorf er. 
1433. Neptun mit Delphin, Porzellanfigur, schwarz bronzirt. 
Wien. H. 0'220. K. k. Oesterr. Museum.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.