MAK

Volltext: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

200 
1757. Marschall Lannes, Herzog von Montebello, geb. 1769, 
gest. 1808. Führer des Centrums in der Schlacht bei Aspern. 
Brustbild, Umrissstich. 8°. 
K. u. k. Familien-Fideicommiss-Bibliothek. 
1758. Pietro Michaelowitsch, Fürst von Volkonsky, Chef des 
Generalstabs, geb. 1777, gest. 1852. Brustbild. Nach 
G. Dawe gest. von F. W right. Fol. 
K. u. k. Familien-Fideicommiss-Bibliothek. 
1759. General Ouwaroff. Brustbild, oval. Nach Isabey, 1814, 
gest. von J. G. Mansfeld. Fol. 
K. u. k. Familien-Fideicommiss-Bibliothek. 
1760. Ludwig Graf York von Wartenburg, preussischer Feld 
marschall, geb. 1759, gest. 1830. Brustbild, Kupferstich. 
Fol. K. u. k. Familien-Fideicommiss-Bibliothek. 
1761. General-Feldmarschall Blücher, Fürst von Wahlstadt, 
geb. 1742, gest. 1819. Brustbild, oval, gest. nach einem 
Gemälde von 1813 von P. J. Lützenkirchen. Fol. 
K. u. k. Familien-Fideicommiss-Bibliothek. 
1762. August Wilhelm Graf Neithardt von Gneisenau, 
preussischer General-Feldmarschall, geb. 1760, gest. 1831. 
Brustbild. Nach W. A. Devis, 1815, gest. von B. Smith. 
Fol. K. u. k. Familien-Fideicommiss-Bibliotliek. 
1763. Karl Joseph Fürst De Ligne, k. k. Feldmarschall, geb. 
1735, gest. 1814. Halbfigur, oval. Nach J. F. Clerk ge 
schabt von J. P. Pichler, 1789. Fol. 
Fürst Clary und Aldringen. 
1764. Karl Fürst De Ligne. Halbfigur, oval. Nach Grassi ge 
schabt von J. P. Pichler. Fol. 
Fürst Clary und Aldringen. 
1765. Innerösterreichische Landwehrtruppen aus Steier 
mark, Kärnten, Krain, Salzburg und Triest. Aquarell von 
Kininger. H. 0'438, Br. 0 - 584. 
Dr. August Heymann. 
1766. Feldmarschall Graf Johann Joseph Radetzky, geb. 1766, 
gest. 1858, als Feldmarschall-Lieutenant. Brustbild, oval. 
Gest, von H. Mansfeld. Fol. 
K. u. k. Familien-Fideicommiss-Bibliothek. 
1767. Karl Joseph Fürst De Ligne. Nach Isabey gest. von D. 
Weiss, 1814. 4". 
K. u. k. Familien-Fideicommiss-Bibliothek.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.