MAK

Volltext: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

225 
instrument spielend (darinnen die Uhr) ; auf der anderen 
Seite des Gehäuses Notenbücher. Bronze von Thomire & 
Cie., Uhrwerk von Moinet aine, Paris. H. 0’900, Br. 0-600. 
Fürst Paul von Metternich-Winneburg. 
1862. Vendöme-Säule (Reduction) in vergoldeter Bronze auf 
drehbarem Marmorpostament. H. 0'880. 
Fürst Paul von Metternich- Winneburg. 
1863. Grosser Tafelaufsatz aus vergoldeter Bronze, von 
Thomire in Paris, Geschenk Napoleons an den Fürsten 
Clemens Metternich, bestehend aus 75 Objecten. Zur 
Ausstellung gelangt: a) Aufsatz, zwei geflügelte Genien, 
einen Blumenkorb tragend, auf viereckigen Sockeln, ver 
bunden durch eine kleine Vase (H. 0’760, Br. 0‘650); 
b) zwei Bacchantinnen in lebhafter Bewegung, mit Becher 
und Thyrsusstab, auf rundem Postament (H. 0'560, 
0-510); c) zwei hohe Fruchtschalen auf dreieckigem 
Postament, getragen von Schlangen (H. 0’545); d) vier 
Gebäckaufsätze auf drei Füssen, zwei grössere, zwei kleinere 
mit je drei Glasschalen, die ersteren mit je drei von weib 
lichen Gestalten mit Tischleibern getragenen Bronzeschalen 
(H. 0‘620, 0-345); e) zwei vierarmige Girandolen auf acht 
eckigem Fusse (H. 0'580); f) a — e auf grossem, sechs- 
theiligem Tafelaufsätze aus Spiegelglas mit Bronzerahmen, 
reich verziert mit Darstellung des Weines und weiblichen 
Büsten auf Sockeln mit dem lorbeerumkränzten Mono 
gramme des fürstlichen Paares (Br. 0’740); dazu g) zwei 
hohe neunarmige Candelaber, bekrönt von einer geflügelten 
Nike, in den erhobenen Händen Lorbeerkränze tragend, auf 
viereckigem mit Blütenkränzen geschmücktem Postamente 
(H. 0140). Fürst Paul von Metternich- Winneburg. 
Liechtenstein-Interieur. 
1864. Fürst Johann von und zu Liechtenstein, k. k. Feld 
marschall, geb. 1760, gest. 1836. Halbfigur. Oelgemälde 
von Joh. Bapt. R. v. Lampi d. Jung. "Lwd., H. 0 800, 
Br. 0'630. Fürst Johann von und 7gi Liechtenstein. 
1865. Derselbe in bürgerlicher Kleidung. Brustbild, oval. Miniatur 
in Oel, um 1830. H. 0'108, Br. 0’090. 
Fürst Johann von und Liechtenstein. 
1866. Derselbe als Feldmarschall-Lieutenant und Commandeur 
des Maria Theresia-Ordens. Hüftbild. Geschabt von Johann 
Peter Pichler. Fol. (Unter den Arcaden aufgestellt.) 
Fürst Johann von und $u Liechtenstein. 
15
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.