MAK

Volltext: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

55 
160. Juliane von Krüdener, geb. 1766, gest. 1824. Brust 
bild, kreisrund. Emailmalerei von Cournis, 1803. 
Durchm. 0 - 065. Graf Karl Lanckoronski-Br^efe. 
161. Fürstin Pauline zu Schwarzenberg. Halbfigur, kreisrund. 
Miniatur auf Porzellan von J. J. Augustin in gleicbzeit. 
Bronzerahmen. Durchm. 0 - 065. 
Fürst Adolf Joseph \u Schwarzenberg. 
162. Theresia Maria Gräfin von Thun und Hohenstein, geb. 
Gräfin Brühl, Gemalin des Grafen Franz Anton I., geb. 
1784, gest. 1844. Brustbild, kreisrund. Miniatur. Durchm. 
0*062. Graf Franz von 'Thun und Hohenstein. 
163. Die Kinder des Grafen Franz Anton I. von Thun und 
Hohenstein: Franz Anton II. (geb. 1809), Friedrich (geb. 
1810), Leopold Leo (geb. 1811) und Anna Maria (geb. 
1812). Ganze Figuren, im Mittelgründe rechts das Schloss 
Tetschen. Miniatur. H. 0*170, Br. 0*115 
Graf Franz von Thun und Hohenstein. 
164. Desgl.: Franz Anton II., Friedrich und Leopold Leo. Oval. 
Miniatur. H. 0*085, Br. 0*010. 
Graf Franz von Thun und Hohenstein. 
165. Maria Theresia Gräfin von Harra ch, geb. Gräfin von Die 
trichstein, geb. 1771, gest. 1852. Halbfigur, oval. Miniatur 
von N. Schiavoni. H. 0*130, Br. 0*095. 
Graf Johann' Franz von Harr ach. 
166. Selbstporträt Friedrich Heinrich Füger, Brustbild, oval. Mi 
niatur. H. 0*053. Br. 0*040. 
Historisches Museum der Stadt Wien. 
167. Miniatur, die vier Kinder des Grafen Anton La ncko rohsk i, 
gemalt von Hummel, 1805. H. 0*170, Br. 0*140. 
Graf Karl Lanckorohski-Brzezie. 
168. Therese Fürstin Pon iato wska, geb. Gräfin Kinsky, geb. 
1740, gest. 1806, Gemalin des Fürsten Poniatowski. Brust 
bild, oval. H. 0*070, Br. 0*055. 
Graf Franz von Thun und Hohenstein. 
169. Kaiserin Elisabeth von Russland, Miniaturporträt, Kopf 
und Haare der Kaiserin in verschliessbarem Medaillon. 
Oval. H. 0*070, Br. 0*050. 
Graf Karl Lanckoronski-Brzezie. 
170. Erzherzogin Maria Elisabeth, Gemalin des Erzherzogs 
Rainer Joseph, Vicekönigs des lombardisch-venezianischen
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.