MAK

Volltext: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

In Folge einer im Curatorium des k. k. Oesterr. Museums 
gegebenen Anregung trat im Frühjahre 1894 ein Comite zu 
sammen mit der Absicht, in dem genannten Institute eine 
Ausstellung zu veranstalten, welche die Zeit des Wiener Con- 
gresses abspiegeln sollte. Das Comite, bestehend aus den Herren: 
Curator Excell. Hugo Graf Abensperg-Traun, Präsident, 
Excellenz Vincenz Graf Baillet-Latour, Vicepräsident, 
Excellenz Alfred Ritter von Arneth, 
Hofrath Director Bruno Bücher, 
Curator Excellenz Johann Freiherr v. Chlumecky, 
Custos Eduard Chmelarz, 
Curator Nikolaus Dumba, 
Curator Dr. Albert Figdor, 
Custos Josef Folnesics, 
Director Dr. Carl Glossy, 
Professor Dr. Eugen Guglia, 
Ministerialrath Dr. Franz R. v. Haymerle, 
Curator Carl Graf Lanckoronski - Brzezie, 
Custos Dr. Eduard Leisching, 
Curator Durchl. Prinz Franz von und zu Liechtenstein, 
Custos Dr. Carl Masner, 
Univ. - Professor Dr. Alois Riegl, 
Custos Franz Ritter, 
Galerie-Inspector Josef Schönbrunner, 
Curator Durchl. Fürst Adolf Joseph zu Schwarzenberg, 
Durchlaucht Erbprinz Johann zu Schwarzenberg, 
Sectionsrath Wilhelm Freiherr von Weckbecker, 
arbeitete zunächst ein Programm aus, welches am 7. Mai 1894 
die Genehmigung Sr. k. u. k. Hoheit des durchlauchtigsten 
Protectors Erzherzog Rainer erhielt. Es ging über den ur 
sprünglichen Gedanken , der Ausstellung einen ausschliesslich 
wienerischen Charakter zu geben, was zu mancherlei inneren 
Widersprüchen geführt haben würde, insofern hinaus, als
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.