MAK

Volltext: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

69 
288. 
289. 
290. 
291. 
292. 
293. 
294. 
295. 
296. 
297. 
Medaillon Napoleons, o. J., Blei, von Andrieu. Durchm. 
0-140. 
Denkmünze auf die fünfzigjährige Vermälung Friedrich 
August, König von Sachsen, mit Amalia Augusta. Silber, 
von Hoeckner. Durchm. 0‘073. 
Denkmünze auf Friedrich Karl Christian von Dänemark 
und Gemalin Wilhelmine Maria, 1828, Silber, von Con- 
radsen. Durchm. 0'055. 
Denkmünze zur Säcularfeier des preuss. Königthums. 
1801, Silber, von Abramson. Durchm. 0’067. 
Denkmünze auf Papst Leo XII., 1824, Gold, von Caputi. 
Durchm. 0'045. 
Denkmünze auf Ludwig XVIII. und Heinrich IV. von 
Frankreich, 1821. Silber, von Desboeufs. Durchm. 0'050. 
Denkmünze auf Kaiser Nicolaus I., 1826, Silber. Durchm 
0‘065. 
Denkmünze auf Kaiser Franz I., Gold, von J. N. Wirt. 
(Lege et fide.) Durchm. 0'043. 
Denkmünze auf Alexander I. von Russland, 1814, Silber, 
Von der Kaiserin Maria Feodorowna, geb. Prinzessin von 
Württemberg. Durchm. 0066. 
Denkmünze 
von Theodor 
0050. 
auf Erzherzog Karl, 1793 -1794, Bronze, 
von Bevikel. Neu ausgeprägt. Durchm. 
298. Denkmünze auf die Geburt des Erzherzogs Ferdinand, 
19. April 1793 (Kaiser Franz II [I.] und Kaiserin Maria 
Theresia), Gold, von J. N. Wirt. Durchm. 0'049. 
299. 2 Stück Denkmünzen auf Kaiser Franz I., 1804, Gold, 
von J. N. Wirt. Durchm. 0'049. (Verschieden starke 
Prägungen.) 
300. Denkmünze auf Leopoldina Karolina Josepha Erzherzogin 
von Oesterreich, Tochter des Kaisers Franz, seit 1817 Ge 
malin des Kaisers Dom Pedro I. von Brasilien, Silber, von 
J. Lange. Durchm. 0044. 
301. Denkmünze auf Friedrich August von Sachsen, 1826, 
Bronze, von A. F. König. Durchm. 0 060. 
302. Denkmünze auf Erzherzog Karl Ambros, Primas von 
Ungarn. 1809, Silber, von J. Lang. Durchm. 0054. 
303. Denkmünze auf Friedrich Wilhelm III. von Preussen und 
Königin Luise. Silber, von Loos. Durchm. 0052.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.