MAK

Volltext: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

81 
das Wappen der Napoleoniden und die Initialen Napoleons. 
I. L. 0 520, H. 0'590. (Aus dem Besitze der Kaiserin 
Marie Louise.) Fürst Alfred von Montenuovo. 
Zweiter grosser Kasten. 
394. Tableau mit Miniaturen. In der Mitte (und ausserdem 
noch dreimal) Georg III. König von Grossbritannien, dessen 
Gemahn Königin Charlotte (1. u. 4. Reihe rechts), Georg IV. 
(dreimal), dessen Brüder und Schwestern, darunter Königin 
Charlotte Mathilde von Württemberg als Kind (mit Hund) 
und Porträts anderer Persönlichkeiten. 30 Medaillons ver 
schiedener Grösse. 
Se. Majestät der König von Württemberg. 
395. Kassette aus Mahagoni mit eingelegten Ranken Verzie 
rungen und dem napoleonischen Wappen aus Silber. Innen 
zahntechnische Instrumente und Utensilien zur Zahnpflege, 
mit Griffen aus Perlmutter mit Goldverzierungen, die 
Büchschen für Medicamente aus purem Golde. Bez • 
Grangeret, CHer de S. M. l’Empereur, Rue de Ste Peres 
ä Paris. Aus dem Besitze der Kaiserin Maria Louise. 
L. 0 200, Br. 0*160. Fürst Alfred von Montenuovo. 
o96. Deckelpokal aus geschliffenem und geschnittenem Kry- 
stallglas, achtseitig gearbeitet; mit eingeschliffenem Porträt. 
Darunter: „Johann von Oesterreich“. Bez. A. Böhm. 
H. 0'448 sammt Deckel, ohne Deckel 0'295. 
Dr. Johann Graf von Meran. 
397. Gruppe von Biscuit: Tod und Schlaf (nach der antiken 
Giuppe von Ildefonso). Auf einem mit Goldlinien verzierten 
Postament. Marke Meissen. H. des Ganzen 0‘505 des 
Postamentes 0’150. 
Se. <PMajestät der König von Sachsen. 
398. Gruppe aus Biscuit, auf quadratischem, mit Goldlinien 
veiziei tem Postament, Hero und Leander. H. der Grunne 
0'330, des Postamentes 0‘120. 
Se. ^Majestät der König von Sachsen. 
399o Malachit-Kassette mit reichster Verzierung in vergol 
deter Bronze, auf Löwenfüssen; an den Ecken geflügelte 
Gemen, vorn und rückwärts Medaillons, auf dein Deckel 
das Monogramm weiland der Königin Anna Paulowna der 
Niederlande. H. 0"225, Br. 0-325." 
Ihre Majestät die Königin-Regentin der Niederlande. 
6
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.