MAK

Volltext: Venedig zeigt Glas aus Murano

wir die Societä SALIR und gleichzeitig den bei ihr tätigen und 
begabten Künstler Pelzel, der schon vor vielen Jahren hierher 
eingewandert ist. Die Triennale von Monza und Mailand, 
sowie die Biennale von Venedig haben in ihrem der ange 
wandten Kunst gewidmeten Pavillon wahre Meisterwerke aus 
der Taufe gehoben, die uns Schritt für Schritt die Spuren des 
zurückgelegten Weges verfolgen lassen. Wo die heutige Leis 
tung bei der Vielfalt an Techniken, Erfindungen und Typen 
steht, in denen sich eine treue lokale Richtung mit den gewag 
ten Einflüssen gerade von den moderndsten Ergebnissen her 
vereinigt, können wir noch einmal in dieser Schau sehen, in 
der die bedeutendsten Namen von Murano wetteifern: Ercole 
Barovier, Nachkomme der altbekannten, schon mehrmals 
erwähnten Glasmacherfamilie; Paolo Venini, leidenschaft 
licher Verfechter technischer und ästhetischer Ideale; Flavio 
Poli, ein genialer Künstler, von dem die Idee und Ausführung 
der Erzeugnisse der Firma «Seguso Vetri d’arte» stammen; der 
verewigte Meister Giulio Radi der A.V.E.M.; Archimede Se 
guso, der in sich eine seltene ideelle und technische Begabung 
vereinigt; Ermanno Toso, der Inhaber der Glasfabrik «Fratelli 
Toso», und andere. 
Für sie hat die einzigartige und aussergewöhnliche Insel 
immer noch das Befeuernde und die Vitalität, die sie im 
goldenen Zeitalter der glorreichen Republik hatte. 
GIOVANNI MARIACHER
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.