MAK

Volltext: Österreichische Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart

39 
PETER STRUDEL FREIHERR VON STRUDENDORFF 
geh. Cles in Tirol 1660, gest. Wien 1714. Maler. Zuerst Schüler seines 
Vaters Jakob Strudel, dann Karl Loths. 1689 Wien, kaiserlicher 
Hofmaler, 1692 Begründer der Wiener Akademie, 1705 deren Direktor. 
242 Bacchanal. Kompositionsentwurf für ein Gemälde nach 1700. 
Feder in Braun mit Weifihöhungen auf graugrünem Papier, 
246X198 mm. Albertina. D. 1965. 
JOHANN MICHAEL ROTTMAYR VON ROSENBRUNN 
(Siehe Nr. 151.) 
243 Totenerweckung durch den heiligen Franz oon 
Sales. Kompositionsentwurf für das Seitenaltarbild der Peters 
kirche in Wien um 1715—1714. Feder in Braun, aquarelliert. 
475X270 mm. Albertina. D. 1976. 
244 Allegorie des weltumspannenden Handels. Kom 
positionsentwurf für ein kleines Freskenfeld. Bleigriffel, Feder in 
T.ichtbraun, aquarelliert, 160X141 mm. Albertina. D. 1979. 
245 Mythologische Allegorie der vier Elemente: Die 
Luft. Kompositionsentwurf für ein Wandbild 1725. Bleigriffel. 
Feder in Lichtbraun, aquarelliert, 156X291 mm. Rechts unten be 
zeichnet: „Rottmayr de Rosenbrun“. .Mbertina. D. 1981. 
246 Mythologische Allegorie der vier Elemente: Das 
Feuer. Kompositionsentwurf für ein Wandbild 1725. Bleigriffel, 
Feder in Lichtbraun, aquarelliert, 161X295 mm. Rechts unten be 
zeichnet und datiert; „Rottmavr de Rosenbrun 1725“. Albertina. 
D. 1982. 
ÖSTERREICHISCHER MALER UM 1710 
247 Vorheizug der Besatzung einer kapitulierten 
Stadt vor dem siegreichen F eldherrn. Kompositions 
entwurf für ein Gemälde. Feder in Lichtbraun mit Graulavierungen, 
544X452 mm. Albertina. D. 1985. 
MARTIN ALTOMONTE 
geb. Neapel 1657 (?), gest. Wien 1745. Maler. Schüler des G. Ih Gaulli, 
Giacinto Brandi und C. Jl^rätta. 1684 Warschau, 1705 (?) Wien, 
kaiserlicher Kammermaler. 
248 Anbetung des Heiligen Kreuzes. Kompositionsentwurf 
für ein Fresko um 1750. Steinkreide, 402X290 mm. Albertina. D. 1990. 
249 Adoration der Madonna mit dem Kinde durch Be 
nediktinerheilige. Kompositionsentwurf für ein Altarbild. 
Steinkreide, Feder in Dunkelbraun, 552X288 mm. Albertina D. 1991. 
250 Himmelfahrt Mariä. Kompositionsentwurf für das Hoch- 
altarbild der Stiftskirche in Wilhering 1758. Steinkreide, Feder 
in Lichtbraun, laviert, mit Spuren eines Vergrößerungsnetzes, 
450X246 mm. Albertina. D. 1992.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.