MAK

Volltext: Österreichische Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart

50 
JOHANN BAPTIST LAMPI D. Ä. 
geb. in Romend 1751, gest, in Wien 1850. Tätig u. a. in Trient, Inns 
bruck, Klagenfurt, in Polen und Rußland. Seit 1786 Professor an der 
W'iener Akademie. 
812 Doppelbildnis zweier Gräfinnen Thomatis. öl auf 
Leinw., unvoll., 98X80 cm. Galerie des XTX. Jahrhunderts. 
JOSEPH KREUTZINGER 
geb. in Wien 1757, gest. in Wien 1829. Bildnis- und Miniaturmaler. 
Seit den neunziger Jahren k. k. Jlofkammermaler. 
813 Bildnis der Frau Eva P ass y. öl auf Leinw., 63X50 cm. 
Verein der Museumsfreunde. 
JOSEPH MARIA GRASSI 
geb. in Wien 1758, gest. in Dresden 1838. 1768—1796 mit Unter 
brechungen in Wien, außerdem in Dresden und Rom tätig. 
314 Bildnis einer alten Dame, öl auf Leinw., 113X92 cm. 
Galerie des XIX. Jahrhunderts. 
JOSEF ANTON KOCH 
geb. in Obergibeln (Tirol) 1768, gest. in Rom 1839. 1812—1815 in 
Wien. Hauptsächlich in Rom tätig, wo er Mittelpunkt der deutschen 
Künstlerkolonie war. 
815 Die Wasserfälle von Tivoli bei Rom. öl auf Leinw., 
lOtXDS cm. Bez.: J. K. Nach 1818. Galerie des XIX. Jahrhunderts. 
KARl, RUSS 
geb. in Wiem 1779, gest. in Wien 1843. Maler, Radierer und Litho- 
graph. Schüler von Joh, Chr. Brand. Seit 1810 Hofmaler des Erz- 
Herzogs Johann. Seit 1821 Gustos der Belvederegalerie. 
ol6 5 e / ^ st b i l d ?i i s des Künstlers in stehender Figur. 
Ol auf Leinw., 198X111 cm. Akademie der bildenden Künste. 
317 
JOSEF REBELL 
geb. in Wien 1787, gest. in Dresden 1828. Schüler von M. Wutky Ab 
1809 Rpen nach der Schweiz und nach Italien. 1824 als Fügers 
Nachfolger Direktor der kaiserl. Gemäldegalerie. 
Italienische Landschaft, öl auf Leinw., 47X63 cm. Bez.: 
Jos. Rebell 1827. Galerie des XTX. Jahrhunderts. 
JOHANN EVANGELIST SCHEFFER VON 
HOFF 
LEONHARDS- 
geb. in Wien 1795 gest. in Wien 1822. Schüler der Wiener Akademie 
unter Maurer. Tätig m Wien, Klagenfurt und in Italien.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.