MAK

Volltext: Ausstellung islamischer Miniaturen, Textilien und Kleinkunst

33 
168. FESTES LEINENGEWEBE. Zierstreifen in Seiden 
stickerei. Segensinschrift in großem, runden Naskhi- 
Duktus. Mitte 13. Jahrh. 8,5X12 cm. 
169. SEIDENBROKAT. Fragment d. Totenkleides Rudolf IV. 
Persien, um 1340. — Dom- und Diözesanmuseum, Wien. 
FIGURALE SAMT BROK ATE 
170. SEIDENSAIMTBROKAT, in mehreren Farben, mit 
Edelmetall. Fragment. Jagd- und Tierkampfszenen. 
63X45 an, in passiger Rautenform geschnitten. Persien, 
Ende 16. Jahrh. — Adolfo Loewi, Venedig. — Per 
sische Ausst. London 1931, Nr. 152. 
171. SEIDENSAMT, in mehreren Farben, mit Edelmetall. 
Eragment. Geschichte von Khosrau und Shirin. Auf 
dem Sattel eines Pfcrdes: „Hergestellt durch Ghiyath“. 
47X64 cm, in passiger Rautenform geschnitten. Persien, 
Ende 16. Jahrh. — Adolfo Loewi, Venedig. — Per 
sische Ausst. London 1931, Nr. 157. 
172. SEIDENSAMT, in mehreren Farben, mit Edelmetall. 
Fragment, zwei Stücke zusammengenäht. Dasselbe 
Muster wie Nr. 171, doch in anderen Farben. Signatur 
nicht mehr lesbar. 54,5X72 cm, in passiger Rauten 
form zugeschnitten. Persien, Ende 16. Jahrh. — Adolfo 
Loewi, Venedig. — Pers. Ausst. London 1931, Nr. 184. 
TEXTILIEN DES 12. BIS 17. JAHRH 
AÜSDEM BESITZ DES ÖSTERREICHISCHEN MUSEUMS, WIEN 
173. SEIDENWIRKEREI in Rot, Gold und Zusatzfarben; 
baumartige Gebilde in und zwischen verschlungenen 
Kreisen. — Kumsch, Zeitschrift f. bild. Kunst XIV, 
1903: um Mitte 12. Jahrh., Palermo. 
174. SEIDENWIRKEREI in Rot, Gold und Zusatzfarben; 
verschlungene Ovale mit Ranken und rankenähnlichen 
Formen. — Kumsch, Zeitschrift f. bild. Kunst XIV, 
1903: um Mitte 12. Jahrh., Palermo. 
175. SEIDENSTOFF, buntgestreift, mit sphingenartigen 
Figuren, Adlern und arabischer Inschrift. — Dreger, 
Weberei u. Stickerei, T. 86: Ägyptisch oder sizilisch,’ 
etwa 12. Jahrh.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.