MAK

Volltext: Führer durch das Österreichische Museum für Kunst und Industrie

SAAL I UND II 
3 
Weißgrundiges buntes Seidengewebe mit aufsteigen 
den Löwenpaaren und Architekturen, 3. Hälfte des 
14. Jahrhunderts. 
Rotgrundiges buntes Seidengewebe mit Jägerinnen 
unter Palmen; 3. Hälfte des 14. Jahrhunderts. 
Venezianische Seidenstoffe des 14.und 15.Jahr 
hunderts; Seidenstofl unter chinesischem Einfluß, 
auf rotem Grund Fonghoangs, die Kreisraedaillons mit 
VVappenadlern umschließen, 14. Jahrhundert. 
Seidenstoff unter chinesischem Einfluß, auf violettem 
Grund Fonghoang und Basilisken, 14. Jahrhundert. 
Rotgrundiger Seidenstoff unter islamischem Einfluß 
(nach Entwurf von Jacopo Rellini), in versetzten Me 
daillons jagende Adler- und TJiwenpaare, 1. Hälfte 
des 15. Jahrhunderts. 
Brokat mit strahlenden Monden, Falken und Löwen 
auf rötlichem Grund, 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts. 
Seidenstoff mit Blätterranken, Löwenmasken und is 
lamischer Inschrift auf rötlichem Grund, 1. Hälfte 
des 15. Jahrhunderts. 
Kasel aus Brokat mit symmetrischem Tiermuster, 
auf rotem Grund Falken und Löwen, VVolkenband, 
15. Jahrhundert. 
Italienische Bildweberei; Dalmatika aus Seiden 
stoff mit eingesetzten gewebten Bildfeldern; Florenz, 
letztes Viertel des 15. Jahrhunderts. Die Renaissance 
palmetten und Fruchtkränze des Grundstoffes rot und 
weiß; die Bildfelder zeigen die Verkündigung und 
die Geburt Christi (Abb. ig). 
Rildwebereistreifen mit Darstellungen aus dem Leben 
Christi (Verkündigung, Anbetung, Darstellung im 
Tempel, Flucht nach Ägypten); Florenz, Ende des 
15. Jahrhunderts. 
Bildvveberei mit Himmelfahrt Mariä; Florenz, Ende 
des 15. Jahrhunderts.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.