MAK

Volltext: Führer durch das Österreichische Museum für Kunst und Industrie

118 
SAAL XX 
Palmetten in zwei Rankensystemen auf rotem Grund. 
Rordüre: Wellenranke mit Medaillons auf gelbem 
Grund; Persien, i6. Jahrhundert. 
74. Unterm Fenster: Rankenteppich, Schafwollknüp- 
fung auf Baumwollgewebe, mit stark beschädigtem 
und nachgeknüpftem Innenfeld; Rordüre, gut erhalten: 
dunkelblauer Grund, gekreuzte breite Arabeskenranken 
in Inchtblau und Goldbraun mit bunten Palmetten; 
Persien, 17. Jahrhundert. 
Bucheinbände 
PULTVITRINE F. Persische und türkische Buch 
einbände: a) Vorderdeckel eines Bucheinbandes, Klebe- 
pappe mit dunkelgrünem Lederüberzug; Mittel- und 
Eckfelder in durchbrochenem, gepreßtem Leder 
schnitt, Tiere und Tierkämpfe in Baumlandschaft und 
Ranken auf blauem, bzw. weißem Grund; Persien, 
timuridisch, 15. Jahrhundert. 
b) Koraneinband, Klebepappe mit braunem Leder, 
gepreßt und vergoldet. Außenseite: Auf einem mit 
Wolkenbändern durchzogenen goldenen Rankengrund 
eine Spitzovalkartusche mit zwei Anhängern und vier 
Eckfelder mit Arabeskenfüllung, mit Blumen unter 
mischt; darinnen reliefierte Schilde mit Goldschnitt 
arabesken auf blauem, rotem und grünem Grund. 
Bordüre: Längliche Rankenfelder mit farbigen Spitz 
ovalen. Innenseite, ähnlich der Außenseite mit einer 
Innenbordüre aus Schriftfeldern zwischen Ranken 
grund mit Wolkenbändern. Außenbordüre: Blaue, 
grüne und rote Arabeskenkartuschen; Persien, 16. Jahr 
hundert. 
c) Koraneinband; Außenseite wie a), doch ohne Farb- 
schilde. Innenseite: Rlaugrundige Mittelkartusche und 
Eckfelder mit Arabesken in Papierfiligran; der Grund
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.