MAK

Volltext: Führer durch das Österreichische Museum für Kunst und Industrie

64 
SAAL XVI UNI) KOLRIDOK XVII 
dritt und Christus am Kreuz, datiert, 1525, Nürn 
berg. — Kabinett- und Wappenscheiben: Nieder 
ländische Scheiben mit Darstellungen des Verlorenen 
Sohnes, 15. Jahrhundert. — Maria in Strahlenglorie; 
deutsch, 15. Jahrhundert. — Christus am Kreuz; 
deutsch, 15. Jahrhundert. — Anbetung der Könige, 
von Caspar Spengler, Konstanz, 1514- — Hl. Barbara 
und hl. Katharina, aus der Hirsvogelwerkstatt, Nürn 
berg, um 1550. — Wappenscheiben von Andreas Hör, 
1565 und 1566, Schweiz. — Drei Scheiben von 
Christoph Murer; Zürich, Ende des 16. Jahrhunderts. 
KORRIDOR XVII 
HAFNERKERAMIK 
VITRINE 47. Deutsche und österreichische Hafner 
arbeiten der Renaissance. — Cremefarbener Hafner 
krug, am Hals zwei ovale Medaillons mit Fides, da 
zwischen trommelschlagender Putto und Löwenmaske; 
Oberösterreich, 16. Jahrhundert. — Krug mit Sand- 
anwurf und buntem Relief; Nürnberg, 16. Jahrhundert. 
— Buntes Krüglein mit Reliefranke und betendem 
Mann, in der Art des Nürnbergers Paul Preuning; Ober 
österreich, 16. Jahrhundert. — Doppelwandige Schale 
mit Edelweißblüten, zwischen Rogenstellungen aus 
geschnitten; Salzburg oder Oberösterreich, Anfang des 
17. Jahrhunderts. — Doppelwandige Schale mit bisch 
henkel und Würfelfüßen, Oberösterreich, bezeichnet: 
Graf Peter 1627. — Tonbecher mit Nuppen; Ober 
österreich, Anfang des 16. Jahrhunderts. — Mangan- 
violetter Krug mit Zinnmontierung, Reliefauflage: 
Christus am Kreuz, Maria und Johannes; süddeutsch, 
16. Jahrhundert. — Schreibzeug mit Puttenrelief; 
Salzburg, Ende des 16. Jahrhunderts.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.