MAK

Volltext: Führer durch das Österreichische Museum für Kunst und Industrie

66 
KORRIDOR XVII 
Landsknechtes). — Grünglasierte Venuskachel nach 
Peter Flötner; Nürnberg, i6. Jahrhundert. — Spät 
gotischer Kachelmodel mit Reiterdarstellung^). 
ÖLBERGGRUPPE, huntglasierte Hafnerkeramik aus 
Steinbruch am Wimberg; Oberösterreich, um 1510 
(Abb. 14). 
VORRATSGEFÄSS aus Eisenton; gefunden in Kuf 
stein, mit geometrischen Wulstauflagen, 16. Jahr 
hundert (Geschenk des Herrn Prof. Radnitzky). 
Ofenreste und Kacheln 
a) Platte mit Blaumalerei (David und Bathseba); Süd 
tirol, datiert 1535 (früheste datierte deutsche Fayence) 
(Abb. 29). 
b) Fayencekacheln von einem Brixener Ofen, datiert 
153g, mit folgenden Darstellungen aus dem Buche 
Samuelis in Blaumalerei: Samuel salbt Saul zum König. 
■— Sauls erster Sieg über die Ammoniter. — Saul gibt 
David Helm und Panzer. — David erschlägt Go 
liath. — David bringt das Haupt des erschlagenen 
Riesen. — Empfang der Sieger. — Michal verhilft 
David zur Flucht. — Saul ratfragt den Herrn, der 
sich von ihm abwendet. — David im Zelte Sauls. — 
David wird die Krone überbracht, Sauls Tod. 
c) Teil eines Ofens aus buntglasierten, zum Teil ver 
goldeten Reliefkacheln mit Bildnismedaillons (Christus 
und Maria, römische Kaiser); Salzburg, Mitte des 
16. Jahrhunderts, signiert P W^. 
Fünf spätgotische Nischerikacheln (Verkündigung, An 
betung der heiligen drei Könige, hl. Christophorus), süd 
deutsch, Ende des 15. Jahrhunderts, im Saal IV.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.