MAK

Volltext: Führer durch das Österreichische Museum für Kunst und Industrie

82 
RAUM xn 
mit buntem, transluzidem Email, auf der Unterseite sig 
niert : „Hunger F“, 1718 (aus der Sammlung Karl Mayer 
iTiit Unterstützung des Sammlers und des Auktions 
hauses Glückselig erworben) (Abb. 44). — Kühlbecken 
mit Maskarons und reichem, aufgelegtem, naturalisti 
schem Blumenwerk, getragen von vier liegenden Löwen 
(Abb. 45). — Achtseitige Kanne mit Pantherhenkel 
und Blaumalerei unter der Glasur. — Pilgerflasche mit 
den Porträtmedaillons Karls VI. und seiner Gemahlin 
(Geschenk des Herrn Dr. Albert Figdor). Deckel 
schälchen mit Reliefzweigen und Schwarzlotdekor. 
VITRIINE 71. Arbeiten mit Chinoiserien und mit „in 
dianischem“ (nach dem vermuteten Ursprungsland 
Indien) Dekor. — Zwei Schokoladebecher samt Unter 
tassen mit Chinoiseriegrotesken von einem Schwarzlot 
maler in der Art Preuslers, bezeichnet: „J. H. (Ein 
Becher mit Untertasse, Leihgabe des Herrn Samuel 
Glückselig). — Dreibeiniger Ollientopf mit „indiani 
schen“ Blumen in Violettblau, Eisenrot und Gold. — 
Krug mit Pantherhenkel, Maskenschnauze und bunten 
Chinoiserien. — Wandleuchter mit bunten Chinoi 
serien. — Schalen und Untertassen mit bunten Chinoi 
serien. — Zwei Teekannen mitChinoiserien in Schwarz 
lotmalerei (Geschenk des Herrn Dr. Albert Figdor). 
Handleuchter (Geschenk der Frau E. Schafranek). — 
Ollientopf mit bunten Reliefauflagen. — Deckeltopf mit 
bunten Reliefblütenzweigen. — Deckelschale in Form 
einer Schildkröte mit hockendem Chinesen. — Zupf- 
trüherl, mit bunten Chinoiserien und Schwänen bemalt. 
VITRINE 72. Nachahmungen ostasiatischer Vorbilder. 
— Zwei vierkantige Vasen mit Blaumalerei (Geschenk 
des Herrn E. Silbermann). — Schalen und Teller mit 
Imaridekor.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.