MAK

Volltext: Führer durch das Österreichische Museum für Kunst und Industrie

RAUM XII 
87 
VITRINE 85. Porträtraedaillons, Weiß und Gold auf 
blauem Grund (in Wedgwoodart), vom Ende des 
18. und Anfang des 19. Jahrhunderts. Kaiser Josef II. 
— Fürst Metternich, 1851.— Graf Stadion. —Biskuit- 
bildnis des Michael und der Rosalia Schickh (Ge 
schenk der Frau Simony). 
Freistehend; Biskuitbüsten aus den ersten Jahrzehnten 
des 19 Jahrhunderts. Kaiser Josef II, von Anton Grassi, 
gegen 1790. — Canova, 1808. — Büste, signiert von 
Elias Hütter, 1832. — Büste, signiert von Johann 
Schaller, um 1830. 
Gefäße und Miniaturmalerei der Wiener 
Manufaktur von 1745 bis 1784 
(Vitrinen 86 bis 90} 
VITRINE 86. Vorwiegend Miniaturmalereien von 
Mittlere Reihe: Becher mit den 15 Farbenproben, 
bezeichnet: „Porcell: Färb; v; Ihro Exc; Grav: Phil: 
v; Kinsky“ — „Wien d: gten Novbr; ao 17.46 3mal 
gebrennt“. — Becher mit Theatergesellschaft in einer 
Flußlandschaft (mit rotgemalter Marke). Becher 
und Untertasse mit einem musizierenden und einem 
ballspielenden Chinesen. — Becher und Untertasse 
mit Liebespaar im Freien. Becher mit Porträt 
Franz’ I. von Lothringen in Schvvarzlotmalerei. 
Gefäße mit Purpurmalerei: Große Kumme mit länd 
lichen Szenen. 
Obere Reihe: Kännchen mit Purpurfond und Watteau 
szene in ausgespartem Feld, um 1750. Deieunermlt 
grünen Bändern ä la Sevi-es, gegen 1770. 
Untere Reihe: Tassen mit bunten Miniaturen in 
Rocaillerahmung; a) Feuersbrunst und Jagdgesellschaft
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.