MAK

Volltext: Führer durch das Österreichische Museum für Kunst und Industrie

90 
RAUM XII 
Mittlere Reihe; Dejeuner mit Reliefauflagen in der 
Art Wedgewoods, 178g. — Ein Vasenpaar mit Figuren 
friesen in Grisaillemalerei, 1804 (Geschenk des Herrn 
Dr. Albert Figdor). 
Obere Reihe: Vierfüße in antiker Form, als Brüle- 
parfum,mit Grotesken auf lavendelblauem Fond, 1803. 
VITRINE 91. Vorwiegend Gefäße mit Lüsterfond: 
Mittlere Reihe; Dejeuner mit Kupferlüsterfond, Relief 
golddekor und Purpurmalerei (Venus, 'Cupido und 
Ganymed, nach Angelika Kauffmann) von G. Lam- 
precht, 1794 (Legat der Frau Hofrat Marie von Dräsche). 
— Probeschale mit „Altem‘‘ und „Neyem“ Lüster 
vom „18. May 1792” (Geschenk des Herrn Dr. Albert 
Figdor). 
Untere Reihe: Dejeuner mit reichem Reliefgolddekor 
und mit Grisaillemalerei (der figurale Teil von Josef 
Neumann), 1788. 
Obere Reihe: Antikisierender Tafelaufsatz, Nach 
ahmung von Bronze, um 1810. — Reliefgoldteller 
mit ausgesparten kobaltblauen Grotesken, 1799. 
VITRINE gz. Verschiedene Richtungen von Dekor aus 
der Zeit Sorgenthals; Dejeuner ä la grecque mit 
figuralen Szenen in der Art antiker Vasenmalereien, 
1789. — Dejeuner mit Chinoiserien in Gold auf 
schwarzem Fond, 1790. — Tintenzeug, Kanne und 
Gewürzschale in ägyptisierendem Klassizismus, 1792. 
— Dejeuner mit sizilianischen Landschaften in Purpur 
malerei, Naturromantik von 1792. — Dejeuner mit 
hellblauem Fond und Silhouetten, 1800. — Schale 
und Untertasse mit Spielkarten (Geschenk des Herrn 
Dr. Albert Figdor). — Aufgelöster Flächendekor; Schale 
und Untertasse mit Nachahmung eines schwarzweißen 
Muschelmarmors mit bunten Einsprengseln.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.