MAK

Volltext: Führer durch das Österreichische Museum für Kunst und Industrie

RAUM XII 
91 
VITRINE 95. Service mit Reliefgolddekor von Anton 
Kothgasser, 1796, aus dem Besitze der Fürsten Metter 
nich-Winneburg (Leihgabe). 
VITRINE 94. Miniaturmalerarbeiten auf Gefäßen und 
Porzellanplatten vom Ende des 18. und Anfang des 
ig. Jahrhunderts. Bildteller; Spielende Putten, Gri- 
saillemalerei von Sigmund Perger, 1798. — Liebes 
paar, nach einem Stich von Bartolozzi, 1798. — 
Jupiter und Jo, nach Correggio, 1800. — Hase und 
Blumen, von Josef Nigg, 1824. 
Schalen, Becher und Untertassen: Bunte Akanthus- 
ranken, von Leopold Parmann, 1790. — Putten als 
Winzer und Putten als Erntearbeiter, von G. Lam- 
precht, 1805. — Beiisar trägt seine Tochter, von 
Sigmund Perger, 1805. — Das Brautbad, von A. Koth 
gasser, 1802. — General I.audon, von G. Lamprecht, 
178g. — Bogenschießender Amor, von A. Kothgasser, 
1805. — Antikisierender Kopf auf blauem Fond, von 
Sigmund Perger, 1802. — Feuersbrunst in Bot und 
Gold, von Josef Megerle. ■— Garrick als König Lear, 
von Anton Schaller, 1796. ■— Tempel der Diana im 
Golf von Bajä, die Basaltfelsen der Gyklopeninsel, 
von Josef Rieger, 1805. — Ansichten von der Insel 
Sora bei Neapel, 1805. 
Bildtafel mit dem Porträt Franz Josephs I., von 
A. Schwendt. — Bildtafel, nach einem Karton der 
Decius Mus-Folge des Rubens, von A. Schwendt, 1857. 
VITRINE 95. Gefäße vom ausklingenden Klassizismus 
bis zur Auflösung der Manufaktur, 1864; Dejeuner 
mit grünem Lorbeerkranz, 1811 (Legat der Frau von 
Semlitsch). — Dejeuner mit goldenem Lorbeerkranz, 
1824. — Kanne (aus dem Legat der Frau Marie Menger) 
und Deckelschale mit Rasendekor, 180g und 1820. 
1
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.