MAK

Volltext: Katalog der österreichischen Kunstgewerbe-Ausstellung im neuen Museumsgebäude Stubenring 5

5« 
Saal VI. 
„Der Schmerz“, gemalt von Boecker, chromol. von J. Bauer. 
„Enten“, gemalt von Jutz, chromol. von J. Marastoni. 
„Madonna dclla Sedia“, gemalt von Rafael, chromol. von 
Prof. Franz Schams. 
„Das Familienständchen“, gemalt von Gesellschap, chromol. 
von Conr. Grefe. 
„Knabe mit einem Hund spielend", gemalt von Paul Martin, 
chromol. von Prof. Ford. Schams. 
„Die Weinlese“, gemalt von A. Gareis, chromol. von J.Bauer. 
„Rubens Frau“, gemalt von Peter Paul Rubens, chromol. von 
Prof. Franz Schams. - 
„Die Freude“, gemalt von Boecker, chromol. von J. Bauer. 
„Pfau u. Hühner“, gemalt v. Jutz, chromol. von J. Marastoni. 
„Mutter und Kind“, gemalt von Epp, chromol. von Prof. Franz 
Schams. 
„Der nächtliche Fischfang“, gemalt von Prof. Gude, chromol. 
von J. Bauer. 
„Judith“, gemalt von Prof. Riedel, chromol. von Conr. Grefe. 
„Mittagsruhe“, gemalt von Koller, chromol. von J. Marastoni. 
„Mädchen mit Eichhörnchen“, gemalt von Pittner, chromol. 
von Pittner. 
„Hol’ über“, gemalt von Rentzell, chromol. von C. Grefe. 
„Die Balearen“, 70 diverse Ansichten in Aquarell-Manier 
ausgef. von J. Yaronna, J. Marale, G. Seelos, J. Sel- 
leny und A. Sehöffcr. 
Mathias Rösch, 
Maler in Wien, Wieden, untere Alleegasse Nr. 20. 
Yier gemalte Medaillons für Zimmerdeeorationen, fl. 20. 
Franz Schleiss, 
Hafnermeister in Gmunden. 
Fayencen. 
Grosse Vase, fl. 22.— 
Drei krugförmige Becher, ä fl. 8.66, zus. fl. 26.— 
Zwei ähnliche, 4 fl. 5. — 
Ein Becher, fl. 4.— 
Schüssel sammt Kanne, fl. 9.— 
Saal VI. 5* 
Eine Schüssel, fl. 8 . — 
Eine Schüssel, fl. 8. — 
dto. -fl. 6.— 
dto. fl. 5.— 
dto. . fl. 5.— 
dto. fl. 4.— 
Waschgarnitur, aus vier Stücken bestehend, fl. 18. 
Krug von hoher Form, fl. 7. - 
Krug von figuraler Form, fl. 8.- • 
dto. dto. fl- 5.— 
Zwei Krüge, 4 fl. 4. 
dto. a fl. 4. 
Ein Krug, fl- •>.-— 
Ein Krug von hoher Form, fl. 5.— 
Ein Krug, figural, fl. 6. 
Krug, fl. 4.— 
Zwei Blumenvasen, fl. 5.— 
dto. A- 7 . 
dto. a fl. 3.50. 
Blumenbecher, fl. 2. 
Zwei Becher, fl. 0 . — 
Becher, fl. 3.— 
dto. fl. 2.50 
Zwei tulpenförmige Becher, fl. 4. 
Ein tulpenf. Becher, fl. 2. 
Becher, fl. 2.'— 
Zwei Becher, fl. 3. 
Krug, fl. 4. — 
dto fl. 3. — 
dto. fl. 2.50. 
dto. mit Deckel, fl. 4.50. 
dto. fl. 2.— 
Zwei Krüge, fl. 3. — 
Zwei Krügel, fl. 2. — 
Zwei cylindrische Krüge, fl. 5. 
Niederer Krug, fl. 2.50. 
Krug mit Wappen, fl. 3.50. 
Drei Krüge, 4 fl. 3. 
Drei Schalen, 4 fl. 1 • — 
4*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.