MAK

Metadaten: Monatszeitschrift XX (1917 / Heft 1 und 2)

U2 
und persönlichen Empflndungsweise. Alle Mittel, welche bei der künstlerischen Betätigung 
die theoretische Vorbereitung vereinfachen und abkürzen, sind wichtig, weshalb heute mit 
Erfolg Methoden angewendet werden, die umständlichen Konstruktionen ausweichen. 
Für die Reliefperspektive liegen hier nur einfache mathematische Erörterungen vor, 
welche auf der geradlinigen Umgrenzung und von ebenen Flächen abgeschlossenen Raum- 
bildung und Körperforrn aufgebaut sind. H. F. 
IEN. K. K. GRAPHISCHE LEHR- UND VERSUCI-ISANSTALT. 
Unter dem Titel „Dem Gedächtnis weiland Kaiser Franz Josephs I." hat die Anstalt 
eine mit dem Bildnis Kaiser Franz Josephs I. auf dem Sterbebette in ausgezeichnetem 
Kupferliehtdruck nach einer Originalaufnahme von Wilhelm Müller geschmückte Samm- 
lung von sieben Gedichten Richard Schaukals herausgegeben. Die in nur 250 nurne- 
rierten Exemplaren gedruckte,buchkünstlerisch mustergültig ausgeführteDenl-rschrift wurde 
von der Anstalt unter Mitwirkung ihrer Kriegsinvalidenschule hergestellt. 
MITTEILUNGEN AUS DEM K. K. ÖSTER- 
REICHISCHEN MUSEUM 50' 
KURATORIÜM. Seine k. und k. Apostolische Majestät haben nachstehende Aller- 
höchste I-Iandschreiben allergnädigst zu erlassen geruht: 
Lieber Fürst Montenuovo! 
Indem Ich Ihrem Ansuchen um Enthebung von dem Amte Meines Ersten Oberst- 
hofmeisters in Gnaden willfahre, sehe Ich Sie mit aufrichtig empfundenem Bedauern von 
der Spitze Meines I-Iofstaates scheiden. 
Durch eine Reihe von Jahren sind Sie weiland Seiner Majestät Meinem erleuchten 
Großoheim in treuer Anhänglichkeit zur Seite gestanden und haben sich durch Ihr 
unermüdliches und hingebungsvolles Wirken in den Ihrer obersten Leitung anvertrauten 
Angelegenheiten hervorragende Verdienste erworben. Dem von Mir an Sie gerichteten 
Wunsche entsprechend, sind Sie auch Mir in der ersten Zeit nach Meinem Regierungs- 
antritte mit Rat und Tat beigestanden. 
Es drängt Mich, Ihnen anläßlich Ihres Rücktrittes Meine besondere Anerkennung 
und Meinen wärmsten Dank für Ihre Mir und Meinem Hause geleisteten ausgezeichneten 
Dienste auszusprechen und Sie Meiner fortdauernden Gewogenheit und Meiner besten 
Wünsche für Ihren weiteren Lebensweg zu versichern. 
Baden, 7. Februar 1917. Karl m p 
Lieber Graf Lanckoronski! 
Über Ihre Bitte enthebe Ich Sie in Gnaden von der Stelle Meines Oberstkämrnerers 
und spreche Ihnen bei diesem Anlasse Meinen wärmsten Dank für Ihre, sowohl Meinem 
in Gott ruhenden, geliebten Großoheim, weiland Seiner Majestät dem Kaiser und Apostoli- 
schen Könige Franz joseph I. als auch Mir in höchst ersprießlicher Weise und in selbst- 
loser I-Iingebung geleisteten wertvollen Dienste aus. 
Baden, 5. Februar xgx7. Karl m p 
AUSSTELLUNG FÜR KRIEGERGRÄBER UND KRIEGERDENK- 
MALE. Die Ausstellung für Kriegergräber und Kriegerdenkmale wurde am 
2x. jänner geschlossen.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.