MAK

Volltext: Ausstellung ostasiatischer Gerätekunst und Kleinbildnerei

22 
Silber: Teegerät und Muschel auf grobem Nanako-Grund. Bez. 
Haruaki Hogen, Yanagawa-Schule, Mitte 19. Jh. 
150 Tsuba, Kupfer mit Hochrelief-Einlagen aus Gold, Silber, Shibuichi 
und Kupfer: Ranken und Blüten. 
151 Tsuba, Shakudo mit Hochrelief-Einlagen in Shakudo, Gold und 
Kupfer: in bewegtem Wasser schwimmende Fische. Bez. Masa 
yoshi, Bushu-Schule, 1. Hälfte 19. Jh. 
152 Tsuba, Shibuichi, Holz imitierend, durch welches in Hochrelief 
gearbeitete Schnecke kriecht. Goldstempel Tou. Jasuchika V. Tsu- 
chiya-Schule, 1. Hälfte 19. jh. 
153 Tsuba, Shakudo m. Flachrelief-Einlagen in Shakudo, Gold, Silber u. 
Kupfer auf Ishime-Grund: Päonien. Ishiguro-Schule, 1. Hälfte 19. Jh. 
154 Tsuba, Kupfer mit Hochrelief-Einlagen in Kupfer, Shakudo imd 
Gold, auf Ishime-Grund: Eber in Mondlandschaft. Bez. Yasuchika. 
(Kopie d. 1. Hälfte des 19. Jh. einer Arbeit Yasuchika 11.) Tsuchiya- 
Schule. 
155 Tsuba, Eisen mit Goldeinlagen in Nunomezogan: Pinien. Awa- 
Schule, 18. Jh. 
156 Tsuba, Eisen, durchbrochen mit Goldhirazogan: Bogen, Pfeile 
und Rüstungsteile. Akasaka-Schule, 18. Jh. 
157 Tsuba, Sentoku, durchbrochen, Wistaria-Blüten, Ishime-Grund. 
Bez. Tsunenao, Ichinomiya-Schule, Ende 18. Jh. 
158 Tsuba, Shibuichi mit Hochrelief-Einlagen in Shakudo, Kupfer, 
Gold und Silber: Utensilien der Tee-Zeremonie. Nukagawa Yasu- 
nori um 1800. Mito-Schule. 
159 Tsuba, Shibuichi mit Hochrelief-Einlagen in Shakudo, Kupfer, 
Gold und Silber: Fischer am Ufer, oben streichende Wildgänse. 
Toshishige, Nara-Schule, Anf. 18. Jh. 
160 Tsuba, Shibuichi mit Hochrelief-Einlagen in Gold, Silber, Shakudo, 
Kupfer und Koralle. Jochiku-Schule, Ende 18. Jh. 
161 Tsuba, Shakudo mit Hochrelief-Einlagen in Gold, Kupfer und Sha 
kudo: Weiser mit Chela in Landschaft. Toshinaga II, Nara-Schule, 
Mitte 18. Jh. 
162 Tsuba, Shakudo mit Hochrelief-Einlagen in Shakudo, Shibuichi 
und Gold: Seeadlet unter Pinienzweig auf Felsen am Meere. Ishi- 
guro Masanaga, Ishiguro-Schule, 1. Hälfte 19. Jh.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.