MAK

Volltext: Ausstellung ostasiatischer Gerätekunst und Kleinbildnerei

35 
336 Fuchi Kashira, Sentoku mit Einlagen in Kupfer, Shakudo und 
Silber. K. fliegender Sperling. F. Rabe vor Vollmond. Yasuchika 
(Schularbeit). Tsuchiya-Schule, 18./19. Jh. 
337 Fuchi Kashira, Shakudo mit Einlagen in Shibuichi und Gold: 
Libellen. L Hälfte 19. Jh. 
j38 Fuchi Kashira, Shakudo mit Nanako-Grund und Einlagen in Sha 
kudo, Gold und Silber. K. Samurai berichtet F. seinem Daimyo. 
Hamano-Moriyuki L, 18. Jh. 
339 Fuchi Kashira, Shibuichi mit Einlagen in Shibuichi, Shakudo, Gold 
u. Silber: Habichte auf Kiefern. Ishiguro Masatsune. 1. Hälfte 19. Jh. 
340 Fuchi Kashira, Shakudo mit Ishime-Grund und Einlagen in Gold, 
Silber und Shakudo. K. Pfau auf Pflaumenzweig. F. die Sonnen 
göttin am Webstuhl. 19. Jh. 
341 Fuchi Kashira, Shibuichi mit Einlagen in Shibuichi, Shakudo, Kup 
fer, Silber und Gold. K. Yoshitsune diktiert F. Benkei das Lob des 
Pflaumenbaumes von Amagasaki. Hamano-Stil, 1. Hälfte 19. Jh. 
342 Fuchi Kashira, Shakudo mit Nanako-Grund und Einlagen in Sha 
kudo, Gold und Silber. K. Muschelsammler, der F. seinen Hut und 
den Muschelkrampen abgelegt hat. Sekijoken Taizan Motozane I., 
1. Hälfte 19. Jh. 
343 Fuchi Kashira, Kupfer, Oktopus in Hochrelief-Technik. Ryusai. 
Ozuki-Schule, um 1800. 
344 Fuchi Kashira, Shakudo mit Ishime-Grund mit Einlagen in Sha 
kudo, Kupfer und Gold: Puppen. Nakagawa Morivoshi. Ichiyo- 
Schule, 1. Hälfte 19. Jh. 
345 Fuchi Kashiia, Sentoku mit Ishime-Grund und Einlagen in Sentoku, 
Shakudo, Kupfer und Silber; Blühende Magnolienzweige und 
Vogel. Ishiguro Tsunemasa. Inagawa-Schule, um 1800. 
346 Fuchi Kashira, Sentoku mit Einlagen in Sentoku, Shibuichi und 
Gold; Adler auf alter Kiefer. Chigetsukiu, 18. Jh. 
347 Fuchi Kashira, Shibuichi mit Einlagen in Shibuichi, Shakudo, 
Gold und Silber. K. Zwei Kraniche und Bambus. F. Hase Nara- 
Stil, 18.'19. Jh. 
348 Fuchi Kashira, Shibuichi K. mit Einlagen in Shibuichi, Gold und 
Silber, Lotosblüten und -blätter. F. Goldnunomezogan; Ornament 
10. Jh.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.