MAK

Volltext: Ausstellung ostasiatischer Gerätekunst und Kleinbildnerei

57 
Von 686—832 Privatbesitz 
686 Netsuke, Holz, Oni in Wolken mit gestohlenem Tempelgefäß; un- 
bez. 18./'19. Jh. ex S. Ka. 
687 Netsuke, Oni mit Diebsbeute auf alter Tempeltrommel; bez. (Ne- 
goro-) Sokyu (Zahnarzt vor 1781). 
688 Netsuke, Oni, kauernd, Erbsen abwehrend; bez. To-sen. 18. Jh. 
ex S. Hl. 
689 Netsuke, Holz, Oni mit dem Vorderarm des Riesen Rashomon; bez. 
Ishosai. 18. jh. ex S. Hl. 
690 NHsuke, Holz, Shoki freut sich über den Fang eines Oni; unbez. 
18./19. Jh. ex S. Hl. 
691 Netsuke, Holz, Oni wird von einer auf seinem Rücken sitzenden 
Ratte aus dem Schlaf geweckt; bez. Ryukei. Anf. 19. Jh. ex S. Ka. 
692 Netsuke, Holz, Oni hat in einem Korb einen Shoki gefangen; bez. 
Gyoku-rintei. 18. Jh. ex S. Hl. 
693 Netsuke, Elfenbein, Oni als Bettelmönch; unbez. 18./19. Jh. 
694 Netsuke, Holz, Legende des Moso, als Beispiel der Kindesliebe; 
unbez. 18. Jh. 
695 Netsuke, Holz, Skelett mit Tempelschelle; bez. Tomosada. 
18. /19. Jh. ex S. Bt. 
696 Netsuke, Holz, der Traum der Muschel; bez. Shibayama. 1. Hälfte 
19. Jh. ex S. Wb. Taf. XVIII, Abb. 2. 
697 Netsuke, Holz, Pinienzapfen, innen die Legende von Jo und Uba; 
bez. Gyoku-so. 1. Hälfte 19. Jh. 
698 NHsuke, Holz, drei Affen; bez. Toyo-masa. 18.; 19. Jh. ex S. Bt. 
699 Netsuke, Holz, zwei Ringer auf Strohmatte, eine Art des Oshi- 
kura-Spieles ausübend; bez. Gyoku-unsai. Anf. 19. Jh. ex S. Bt. 
700 Netsuke, Holz, zwei Kubi-hiki-Spieler; bez. Masayuki. 18. Jh. 
ex S. Hl. 
701 Holz, Sake-Trinker (Ebisu?) an einem Tisch, auf dem ein Fisch 
liegt; bez. unleserlich, ex S. Hl. 
702 Netsuke, Holz, Skelett rächt sich an einer Hyäne für deren Leichen 
ausgrabung; unbez. 1. Hälfte 19. Jh. ex S. Ch. 
703 Netsuke, Elfenbein, Ebisu trägt an einem Bambusstab einen großen 
Kugelfisch; bez. Masayuki. 18./19. Jh. ex S. Ka. 
704 Netsuke, Holz, vier Totenschädel; unbez. 18./19. Jh. ex S. Ka.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.