MAK

Volltext: Katalog der historischen Bronze-Ausstellung im k. k. österr. Museum für Kunst und Industrie

99 
Nr. 
»8. Glocke auf Untertasse, Goldbronze, Reduction der Glocke 
von St. Peter in Rom. Italienische Arbeit. 
Se. Exc. Graf Edm. Zichy. 
59. — componirt und ausgeführt von Stefan Schwarz, Lehrer 
an der Kunstgewerbeschule des Museums. Wie oben. 
60. — vergoldet, Reduction der grossen Glocke Ivan des Grau 
samen in Moskau. Russische Arbeit. Wie oben. 
61. Schüssel, Messing mit Glanz -Aetzung, erfunden und ausge 
führt von J. Schwerdtner. Wien. 1880. 
Wie oben. 
62. Schale, decorirt mit Koch’schen Farben, erster Versuch. 
Wie oben. 
63. Bronze-Arbeiten der Actiengesellschaft »Kunstgewerbliche 
Werkstatt« in Hamburg. 
64. Leuchter, Messing, ein Paar. Indisch. Modern. 
Graf Josef v. Herberstein. 
65. Glocke, Messing. Indisch. Modern. Wie oben. 
66. Bronze und Emailarbeiten von S. Elster in Berlin. 
67. Arbeiten in gepresstem Messing von F. Thielemann in Berlin. 
68. Schüssel und Theeservice, Kupfer, von Feilerer in Stadt 
Steyr. 
69. Statuette, sterbender Spartaner. Französisch, Barbedienne, 
modellirt von Cortot. 1834. Oesterr. Museum. 
70. Gruppe, die Liebe vertraut sich der Freundschaft an. Fran 
zösisch, Derniere, modellirt von A. Cassier-Belleuse. 
Frau Baronin Leitenberger. 
71. Statuette, »Die Jugend«, französisch, Barbedienne, modellirt 
von Chapu. H. 1,20. Wie oben. 
72. — Diana, französisch, Deniere. 1873. Oesterr. Museum. 
73. Büste. Marc Aurel, französisch, Barbedienne. 
Frau Baronin Leitenberger. 
74. Statuette, Näherin, französisch von Le Grain, modellirt von 
J. Daion, 1870. Oesterr. Museum. 
75. — Florentiner, französisch, Barbedienne, modellirt von Dubois 
in Paris. H. 1,20. Frau Baronin Leitenberger. 
76. — Penelope, von Barbedienne, modellirt von J. Cavelier. 
Adalbert v. Zinner. 
77. Lampenständer und Jardiniere, nach persischen Mustern, fran 
zösisch, Christofle. Exc. Graf Edm. v. Zichy.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.