MAK

Volltext: Katalog der historischen Bronze-Ausstellung im k. k. österr. Museum für Kunst und Industrie

o 
O 
Nr. 
39. Tafel mit Schelle und Pferdezaum. 
40. — mit 3 geschlossenen Ringen von verschiedener Grösse. 
41. — mit 3 Spiralspangen (gravirtes Zickzack-Ornament). 
42. Ringgeld an einer Schnur. 
43. Tafel mit 3 dünnen Armringen. 
44. — mit 3 gravirten Spiralspangen. 
45. — mit 3 offenen Ringen verschiedener Grösse. 
46. Schale; am Deckel getriebene Ornamente. 
47. Tafel mit 3 Palstäben. 
48. — mit Fragmenten eines Henkelgefässes. 
49. — mit 3 Sichel-Messern. 
50. Tafel mit Meissein, Palstäben, einem Ring u. einer Nadel. 
Funde aus Böhmen. Dr. S. Berger in Prag. 
51. — mit Ringen. Wie oben. 
52. — mit Ringen, darunter 2 mit Buckeln. Wie oben. 
53. — mit Ringen, in der Mitte ein Fragment aus 4 halb 
kugeligen Stücken bestehend. Wie oben. 
54. — mit Beilen, einer Sichel und einer Lanzenspitze. 
Wie oben. 
55. — mit verschiedenen Armringen, einem Fingerringe, einer 
Fibel und einem kettenförmigen Anhängsel. Wie oben. 
56. — mit verschiedenen kleinen Gegenständen, darunter ein 
menschliches Figürchen und eine fein gravirte Fibel. 
Wie oben. 
57. — mit 5 Beschlägen aus getriebenem Bronzeblech. 
Wie oben. 
58. ■—• mit kleinen Ringen und Ringfragmenten. Wie oben. 
59. — mit 3 Palstäben. Wie oben. 
60. Fibel mit zahlreichen Anhängseln an Kettchen. Vgl. Sacken: 
Grabfeld von Hallstatt XV, 2. 
Kaiserl. Sammlungen I. Gruppe. 
61—65. 5 Armringe, zwei davon publicirt bei Sacken XVI, 
12 u. i3. Wie oben. 
66. 3 Ringe von verschiedener Grösse. Wie oben. 
67. 4 Nadeln, die bedeutendste darunter beschrieben bei Sacken 
XVI, 8. Wie oben. 
68. Gehänge aus Ringen zusammengestellt. Vgl. Sacken XII, 11. 
69. Schalen-Agraffe. Wie oben. 
70. Armring. Vergl. Sacken XVI, S. Wie oben. 
i
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.