MAK

Volltext: Katalog der historischen Bronze-Ausstellung im k. k. österr. Museum für Kunst und Industrie

44 
Nr. 
763, 764. Thürbeschlag und Thürklopfer, Beschlag mit Akan- 
thus-Ornament. Durchm. 0,12. Klopfer in Form zweier 
Fische mit Löwenköpfen, oben Maske, unten Muschel. H.0,22. 
Fürst Johann Liechtenstein. 
765. Hercules als Schlangentödter, aufrechtstehende Figur. 
H. 0,39. Italienisch. XVII. Jahrh. Wie oben. 
766. Demeter, gegossen, aufrechtes Gewandfigurchen. Die rechte 
Fland fehlt. H. 0,15. Italienisch. XVI. Jahrh. Stift St. Paul. 
767. Putto mit Körbchen. H. 0,08. Italienisch. XVI. Jahrh. 
Wie oben. 
768. Engelchen. H. 0,05. Italienisch. XVI. Jahrh. Wie oben. 
769. Carricatur, gegossen, aufrechtes Figürchen mit Widderkopf. 
H. o,o85. Italienisch. XVI. Jahrh. Wie oben. 
770. Merkur, gegossen, aufrechtes Figurchen. H. 0,11. Italienisch. 
XVI. Jahrh. ' Director Carl Schwartfeck. 
771. Eber, verkleinerte Nachbildung des antiken Originals in 
Florenz. Bezeichnet an der Basis in 3 Cartouchen: «Julius«, 
»Porcelinius«, »F . C . A . D . MDC<>. H. 0,45. Italienisch. 
XVII. Jahrh. (Anfang.) Miller v. Aichhof. 
772. Merkur, gegossen, H. 0,44. Italienisch. XVII. Jahrh. 
Stift St. Paul. 
773. Schale in Form einer Muschel, getragen von einem kleinen 
Delphin, auf kreisrundem Postament. H. 0,11. 
Fürst Johann Liechtenstein. 
774. Apollo. Aufrechtstehendes Figürchen, der rechte Fuss auf 
einen Baumast gestellt. Der rechte Arm gegen den Köcher 
gestemmt. H. 0,145. XVII. Jahrh. Wie oben. 
775. — mit der Lyra. H. o,35. Niederländisch. XVII. Jahrh. 
Exc. Graf Edm. Zicliy. 
776. Statuette, nackte weibliche mytholog. Figur. Pendant zum 
Vorigen. H. o,35. Niederländisch. XVII. Jahrh. Wie oben. 
777. Nacktes Mädchen, gegossen, aufrechtstehendes Figürchen 
mit erhobenem linken Arm. H. 0,204. XVI. Jahrh. 
Paul v. Schöller. 
778. Putto auf Delphin. H. 0,1 3. L. 0,19. Italienisch. XVI. Jahrh. 
Fürst Johann Liechtenstein. 
7 79. Nackter Mann an einen Baumstamm gefesselt (St. Sebastian ?). 
H. o,55. Italienisch. XVI. Jahrh. Wie oben.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.