MAK

Full text: Katalog der historischen Bronze-Ausstellung im k. k. österr. Museum für Kunst und Industrie

55 
Nr. 
schwarzer Lackfarbe bemalt, die Lippen roth. H. 0,17. Ita 
lienisch, Ende des XVI. Jahrh. 
914. Jugendlicher Bacchant mit gekreuzten Beinen kauernd, über 
dem Rücken die Nebris, auf dem Schosse mit beiden Händen 
einen hölzernen Eimer haltend. H. 0,14. Italienisch, 2. Hälfte 
des XVI. Jahrh. 
915. Herakles stehend, das Löwenfell auf dem Rücken, die Keule 
unter dem linken Arme; zu seinen Füssen der Drache der 
Hesperiden. H. 0,1 55. Fiorentinisch, 2. Hälfte des XVI. Jahrh. 
916. Venus, nackt mit dem Diadem auf dem Kopfe; Brust und 
Scham bedeckend. Motiv der mediceischen Venus. H. 0,16. 
Italienisch, XVI. Jahrh. 
917. Pankratiast in ringender Stellung, am Haupte die Amphotis. 
H. 0,18. Italienisch, 16. Jahrh. 
918. Herkules und Antaeus. H. 0,14. Italienisch, XVI. Jahrh. 
919. Herkules auf die Keule gestützt. Motiv des Farnesischen. 
H. 0,153. Italienisch, XVI. Jahrh. 
920. Camillus mit dem Strahlenkranz um das Haupt, in der 
Rechten die patera, aus welcher er spendet, in der Linken 
eine Büchse. Auf dem Gewände eine Inschrift in zwei Zeilen. 
Nachbildung der Antike. H. 0,123. Italienisch. XVI. Jahrh. 
921. Merkur, nackt stehend, auf dem Kopfe den petasos, in der 
Rechten das marsupium. Copie nach der Antike. H. 0,13. 
Italienisch, XVI. Jahrh. 
922. Kleine Merkurbüste mit petasos. H. 0,182. Italienisch. 
XVI. Jahrh. 
923. Fortuna mit hohem Kopfputze, in der Linken ein Doppel 
füllhorn, in der Rechten das Steuerruder. Nach der Antike. 
H. 0,08. Italienisch, XVI. Jahrh. 
924. Juno, stehend, mit Aermelchiton und Himation bekleidet, 
diademirt, in der Linken eine Schale. Nach der Antike. 
H. 0,113. Italienisch, XVI. Jahrh. 
925. Genius auf einem Delphin reitend, dessen Schwanz eine 
Steckmuschel trägt. H. 0,66. Italienisch, XVI. Jahrh. 
926. Amor laufend , mit dem Köcher. H. 0,06. Italienisch, 
XVI. Jahrh. 
927. Handhabe eines Geräthes oder Gefässes, darstellend einen 
Satyr auf einem phantastischen Meerungeheuer reitend und 
auf seinem Rücken ein Satyrknäbchen tragend. H. 0,143. 
Italienisch, XVI. Jahrh.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.