MAK

Volltext: Katalog der historischen Bronze-Ausstellung im k. k. österr. Museum für Kunst und Industrie

70 
Inschrift. Auf der Unterseite S. Antonius von Padua. Hol 
ländisch. XVII. Jahrh. Belvedere-Inspector K. Scheffler. 
1074. Gewichtsatz mit mehreren Marken an der Oberseite und 
der Jahreszahl 1790. H. o,o5. Deutsch. XVIII. Jahrh. 
Hofsecretär Rauch. 
1075. Dose, oval, Messingblech, gravirt. Auf dem Deckel die Dar 
stellung von Hiob mit seinen Freunden. Umschrift: »Job 
kreygt boo op boo van ongelucken.« An der Unterseite 
Gegenstück mit der Umschrift: »Job wert van god weederom 
geseegent.« U. 0,14. Holländisch. XVIII. Jahrh. Wie oben. 
1076. Schüssel, Messing, gravirt. In der Mitte eine figurale Dar 
stellung, Rand reich ornamentirt. Durchm. 0,34. XVII. Jahrh. 
Wie oben. 
1077. Leuchter, neunarmig. Oben neun Lämpchen. H. 0,37. 
XVIII. Jahrh. Graf R. Hoyos. 
1078. Madonna (Hochrelief) auf dem Halbmonde und auf Wolken 
thronend, in reichverzierter Umrahmung, gegossen. H. o,3i5. 
XVII. Jahrh. (Ende.) Maler Fr. Amerling. 
1079. Lineal. Auf der Oberseite ein langer Reliefstreifen mit der 
Darstellung spielender Amoretten. L. o,3i3. Br. 0,027. 
XVII. Jahrh. (2. Hälfte.) 
Gräfin Stephanie Wurmbrand-Stuppach. 
1080. Dose in Form einer niedrigen, abgestutzten Pyramide. An 
den vier Seiten mit reichen Relief-Ornamenten und je einem 
Perlmutterplättchen verziert. Auf dem Deckel sieben runde 
Bergkrystalle. Vergoldet. L. 0,06. Fürst Hugo Windischgrät7. 
1081. Rähmchen, gepresst. XVIII. Jahrh. (Barockstil.) H. 0,12. 
Belvedere-Inspector K. Scheffler. 
1082. Jagdbesteck mit reich verzierten vergoldeten Griffen. 
XVIII. Jahrh. (Rococo.) Fürst Ernst Windischgrät7. 
1083. Cassette, vierseitig, Messing. Br. 0,40. H. 0,13. XVII. Jahrh. 
Max Schafranek. 
1084. Achtstrahlige Schale eines jüdischen Hängeleuchters. 
Durchm. o,32. Vergl. Nr. 1082. Graf Rudolf Hoyos. 
1085. Kohlen-Schaufel in Form einer Muschel, mit Maske ver 
ziert. L. o,385. Spanisch. XVIII. Jahrh.jHofsecretär Rauch. 
1086. Essbesteck mit emaillirten Griffen. XVIII. Jahrh. 
Belvedere-Inspector K. Scheffler.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.