MAK

Volltext: Katalog der historischen Bronze-Ausstellung im k. k. Österr. Museum für Kunst und Industrie

99 
Nr. 
1602. Raub der Sabinerinnen nach der Gruppe des Jan von Bo 
logna in Florenz. H. 0,60. Italienisch. 
Herr Josef Lactria Michalsky in Krakau. 
1603. Diverse kleinere Gegenstände, antik und mittelalterlich. 
Herr J. Wimmer. 
1604. Büste eines alten Weibes. Nachbildung einer Antike im 
Capitol zu Rom. H. o,3i5. Italienisch. 
Gräfin Deym in Prag. 
1605. Büste Karl V. H. o,8i. XVI. Jahrh. 
Fürst Richard Metternich. 
1606. Raub der Sabinerinnen nach Gian von Bologna. H. 
Graf Brenner Enkevoirth. 
1607. Schüssel, getrieben aus Messing, mit Hasenjagd und cise- 
ürten Vögeln. Durchm. o,53. Deutsch. XVI. Jahrh. 
Fürst Johann Liechtenstein. 
1608. Schüssel aus Messing, gravirt. Orientalisch. Durchm. o,5o. 
Herr Friedrich Fr an. 
1609. Cylindrisches Gefäss, reich ornamentirt. H. o, ig. Chinesisch. 
Leg.-Secr. Heinrich von Siebold. 
1610. Vase. H. o,ig. Chinesisch. Wie oben. 
1611. Vase mit tellerförmiger Mündung, auf drei Elephantenköpfen 
ruhend. H. 0.28. Chinesisch. Herr Betring. 
1612. Vase mit spindelförmigem Halse. H. 0,23. Chinesisch. 
Wie oben. 
1613. Vase, bauchig mit Ringhenkeln. H. 0.19. Chinesisch. 
Leg.-Secr. Heinrich von Siebold. 
1614. Kästchen, durchbrochen. H. 0,18. Orientalisch. 
Kaiserl. Samml. I. Gruppe. 
1615. Cylindrisches Gefäss, roh patinirt. H, o,3o. Chinesisch. 
Leg.-Secr. Heinrich von Siebold. 
1616. Gefäss auf drei Beinen, durchbrochen, auf dem Deckel der 
Hund des Fo. H. 0,23. Chinesisch. Wie oben. 
1617. Vase mit Wolkenornament. H. o,23. Chinesisch. Wie oben- 
1618. Vase mit reichem Ornament. Chinesisch. Wie oben' 
1619. Vase mit reicher Ornamentation, um den Bauch Wellen 
mit Fischen. H. 0,23. Chinesisch. Wie oben. 
1620. Cylindrisches Gefäss auf drei Füsschen. H. 0,15. Chinesisch. 
Wie oben. 
1621. Vase mit in Drachenköpfe endigenden Henkeln. H. o,3o. 
Chinesisch. Wie oben. 
7
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.