MAK

Volltext: Katalog der historischen Bronze-Ausstellung im k. k. Österr. Museum für Kunst und Industrie

56 
Nr. 
Patina. H. 0,195. Deutsche (Augsburger?) Arbeit. XVIII. 
Jahrh. Anfang. 
910. Julius Caesar, kleine Büste mit paludamentum. Kopf un- 
bekränzt. H. 0,18. Italienisch. XVI. Jahrh. 
911. Sitzender Faun, mit der Rechten eine grosse Maske er 
greifend, welche auf seinen Beinen liegt; mit der erhobenen 
Linken zum Schlage ausholend. Als Lampe eingerichtet. 
H. O f ,i6. Italienisch. XVI. Jahrh. 
913. Madonna, kleine Büste; auf dem Kopfe ein Tuch, die Augen 
lider gesenkt. H. 0,185. Florentinisch. Ende des XVI. Jahrh. 
913. Neger in hockender Stellung; am rechten Fusse mit einer 
Kette gefesselt, deren anderes Ende er in der Linken hält. 
Der felsige Grund sowie das Hüftenkleid des Negers sind 
gelblich gefärbt, die nackten Theile waren gänzlich mit 
schwarzer Lackfarbe bemalt, die Lippen roth. H. 0,17. Ita 
lienisch. Ende des XVI. Jahrh. 
914. Jugendlicher Bacchant mit gekreuzten Beinen kauernd, über 
dem Rücken die Nebris, auf dem Schosse mit beiden Händen 
einen hölzernen Eimer haltend. H. 0,14. Italienisch. Zweite 
Hälfte des XVI. Jahrh. 
915. Herakles stehend, das Löwenfell auf dem Rücken, die Keule 
unter dem linken Arme; zu seinen Füssen der Drache der 
Hesperiden. H. 0,155. Florentinisch. Zweite Hälfte des XVI. 
Jahrh. 
916. Venus, nackt mit dem Diadem auf dem Kopfe; Brust und 
Scham bedeckend. Motiv der medice'fschen Venus. H. 0,16. 
Italienisch. XVI. Jahrh. 
917. Pankratiast in ringender Stellung, am Haupte die Amphotis. 
H. 0,18. Italienisch. XVI. Jahrh. 
918. Hercules und Antaeus. H. 0,14. Italienisch. XVI. Jahrh. 
919. Hercules auf die Keule gestützt. Motiv des Farnesischen. 
H. 0,153. Italienisch. XVI. Jahrh. 
930. Camillus mit dem Strahlenkränze um das Haupt, in der 
Rechten die patera, aus w r elcher er spendet, in der Linken 
eine Büchse. Auf dem Gew'ande eine Inschrift in zwei Zeilen. 
Nachbildung der Antike. H. 0,123. Italienisch. XVI. Jahrh. 
931. Mercur, nackt stehend, auf dem Kopfe den petasos, in der 
Rechten das marsupium. Copie nach der Antike. H. 0,13. 
Italienisch. XVI. Jahrh.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.