MAK

Volltext: Alt- und Neu-Indische Kunstgegenstände

36 
e) Sonstige Zierrathen. 
Nr. 
305. »Takhti«, viereckige Platten, in derselben Arbeit 
wie Nr. 3o3 — 604. 
306. »Surähi», ein flaschenförmiges Gefäss mit Untersatz 
in Gold auf Silber, Kaschmirarbeit. 
307. »Nalka«, lange Büchse zum Aufbewahren von Papier 
rollen, in ähnlicher Arbeit wie 3o6. 
308. Kanne aus Kaschmir. Exemplar der hübschen Email 
arbeit auf Kupfer, die dort gemacht wird. 
308. a) Griff oder Thürhenkel in Messing. 
308. b) Arbeit in Jade (Nephrit) als Talisman mit Inschrift, 
Pfeifenmundstück, Kreuz, viereckiger Zierrath. 
308. c) Elephant mit Reiter aus Blei. 
308. cl) Schwerer hölzerner Spazierstock in Hushiaspurarbeit. 
308. e) Zwei Körbchen aus wohlriechendem Gras mit Käfer 
flügeln verziert. 
308. /') Modell eines Bootes in Kaschmir- versilberter Kupfer 
arbeit. 
308. g) Falzbein in Sialkot Gold- auf Stahlarbeit, (Koftgari). 
VIII. Thonarbeit. 
Nr. 
300. Altes Stück von encaustischem Thon aus Lahore, dessen 
Farben jetzt nicht mehr producirt werden können. 
310.-314. Zwei encaustische moderne Ziegel und drei 
blaue Vasen aus Multan. 
315— 316. Zwei schwarze Thongefässe aus Muradabad. 
317. — 328. c) Bahawalpur schimmernde Thongegenstände, 
worunter die perforirten Serais (hier Doppelkrüge) inter- 
essant sind. 
329. Modernisirte Arbeit aus Bahawalpur.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.