MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

9 
aussen und innen bemalte und vergoldete Leinwand. 
Aussen in drei Compartimenten Wappen in architek 
tonischer Umrahmung, innen an der Wand 6 Tugenden 
am Boden St. Georg. (Stark verletzt.) (Fürst Kinsky.) 
VII. Kleiner freistehender Kasten. 
Prachistorische und frühmittelalterliche Gefässe. 
701. Krug von Thon aus dom Pfahlbau im Mondsee, mit vertieften, 
mit weisser Masse ausgefüllten Ornamenten. Muthmassliches 
Alter mindestens dreitausend Jahre. (Herr Dr. M. Much.) 
702-704. Krüge von Thon aus dem Pfahlbau im Mondsee mit 
vertieften Ornamenten. Ausfüllungs-Masse hcrausgofallcn. 
(Herr Dr. M. Much). 
705. Krüglein von Thon aus dem Pfahlbau im Mondsee, mit ver 
tieften Ornamenten. Ausfüllungs - Masse hcrausgefallen. 
(Herr Dr. M. Much.) 
706. Krüglein von Thon aus dem Pfahlbau im Mondsee. 
(Herr Dr. M. Much.) 
707. Krüglein von Thon aus dem Pfahlbau im Laibacher Moore. 
Muthmassliches Alter mindestens dreitausend Jahre. 
(Herr Dr. M. Much.) 
708. Krüglein von Thon aus dem Pfahlbau im Laibacher Moore. 
Alter mindestens dreitausend Jahre. (Henkel abgebrochen). 
(Herr Dr. M. Much.) 
700. Krüglein von Thon aus dem Pfahlbau im Mondsee mit ver 
tieften, theilweise verwischten Ornamenten. 
(Herr Dr. M. Much). 
710 und 711. Krüge von Thon aus einem Grabfolde bei Stillfricd 
(Niederösterreich), aus den letzten Jahrhunderten vor 
Christo. (Herr Dr. M. Much). 
712. Krug von Thon aus einem Grabfelde bei Stillfried (Nieder 
österreich) aus den letzten Jahrhunderten vor Christo. 
(Herr Dr. M. Much).
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.