MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

16 
946. Schlanker Krug mit eiförmigem Bauche, weitem Halse, Aus- 
gussschnabel und altem Zinndeckel, 0'22 h., Steingut, mit 
brauner Glasur. Kreussen, mit Email-Decoration. Am 
Bauche Christus, Apostel, Maske. Rohe Arbeit. 
(Ritter v. Lanna, Prag.) 
349. Kreussener Flasche, sechskantig, mit Zinnverschluss, datirt 
1670, 0'27 h., 0’05 ob. Dm., aus braunem Thon, mit flach 
erhabenen, mehrfarbig aufgemalten Verzierungen. Am 
Bauche der Heiland und die 12 Apostel; am Fusse: 
»Augustus Praetorius F. S. Amtmann zu Eisfeld und dero 
Diöces des geistligen Untergerigts Director. Anno domini 
1670.« (Professor v. Angeli). 
935. Sechsseitige Flasche mit Zinnschraubendeokel, 0'25 h., Stein 
gut, mit grauer Glasur, Kreussen, mit Email-Decoration. 
Mit den Planeten-Gottheiten: Sol, Mercur, Venus, Saturn, 
Jupiter, Mars. Ueber jeder dieser Darstellungen ein Wappen 
— das von Nürnberg? (Ritter v. Lanna, Prag.) 
11. Kreussener Krug mit Zinndeckel, sogen. Apostelkrug, 
datirt 1673, 0'15 h., 0‘09 ob. Dm., von braunem Thon mit 
flacherhabenen, mehrfarbigen Ornamenten , am Leibe in 
mitten ein Wappen, auf jeder Seite 6 Apostel. In den 
Deckel eingesetzt eine Medaille, aussen mit dem Profilbilde 
Kaiser Josefl.Legende: rJosephus D.G.Rom. Imperator,« 
innen Allegorie, Legende: »Felic. Temporum Reparatio, 
Josepho imper. Regimen, Felicit. capessente M.D.C.C.V.« 
(Fürst Kin sk y.) 
933. Sechsseitige Flasche mit altem Zinnschraubendeckel, 0'20 h., 
Steingut, mit brauner Glasur, Kreussen, mit Email-Decora 
tion, mit der Uebersehrift: »Christus via voritas vita 
nostra« und die 12 Apostel. 1656. 
(Ritter v. Lanna, Prag.) 
931. Apostelkrug mit altem Zinndeckel, birnenförmig, 0'20 h., 
Steingut, mit brauner Glasur, Kreussen, mit Email-Decora 
tion. Am breiten Halse eine Fraucn-Maske Anno 1680. 
(Ritter v. Lanna, Prag.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.