MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

952. Birnenförmiger Henkelkrug mit altem Zinndeckel , der 
fehlende Henkel durch einen solchen aus Zinn ersetzt, 
021 h., Steingut, mit schwarzbrauner Glasur, Voigtland, 
mit Email-Decoration. Auf dem Bauche Madonna, mit dem 
Christkinde auf einer Bank sitzend. Beide tragen Kronen. 
(Ritter v. Lanna, Prag.) 
953. Birnenförmiger Henkelkrug mit altem Zinndeckel, 0 20 h., 
Steingut, mit schwarzbrauner Glasur, Voigtland, mit Email- 
Decoration. Auf dem Bauche ein Jäger mit einem spürenden 
Hunde an der Leine. (Ritter v. Lanna, Prag.) 
954. Birnenförmiger Henkelkrug mit neuem Zinndeckel, 0 20 h., 
Steingut, mit schwarzbrauner Glasur, Voigtland, mit Email- 
Decoration. Auf dem Bauche ein nach rechts sprengender 
Reiter, in der Rechten einen Reichsapfel haltend. (Chur 
fürst?) (Ritter v. Lanna, Prag.) 
955. Birnenförmiger Henkelkrug, alter Zinndeckel mit P. W. 1700, 
0'20 h., Steingut, mit sehwarzbrauner Glasur, Voigtland,mit 
Email-Decoration. Auf dem Bauche: Christus aus dem 
Grabe steigend. (Ritter v. Lanna, Prag.) 
956. Birnenförmiger Krug, alter Zinndeckel mit G. A. M. 1699, 
0'20h., Steingut, mit schwarzbrauner Glasur, Voigtland, 
mit Email-Decoration. Auf dem Bauche ein nach links 
sprengender Ritter, in der Rechten das Schwert haltend. 
(Ritter v. Lanna, Prag.) 
75 Buntbemalter Krug, mit Zinnbeschlag. 18. Jahrlr. sächsisch 
25 Cm. h., oben 8 Cm. Dm. von dunkelbraunem Thon 
mit reliefirtcn, bemalten und theilweise vergoldeten Pal 
metten, schräg ansteigenden Stegen u. dem kursächsischen 
Wappen. Auf dem Deckel ein Zinngiesserzeichen. 
(Bayr. Gew.-Mus., Nürnberg.) 
316. Sächsischer Krug, 17. Jahrh. 0 21 h., 0 07 ob. Dm., aus brau 
nem Thon, mit llacherhabenen aufgepressten und mehr 
farbig bemalten Verzierungen. Am Bauche ein weibliches 
Brustbild. Verkäullich. (Herr Neurath.) 
624. Bimförmiger Henkelkrug mit Zinndeckel, darauf eine undeut 
lich gewordene Medaille, 0'25 h., Steingut mit tiefschwarz- 
2*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.