MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

24 
Bauche eingesohnittenes Rautenwerk; am Henkel eine 
Karyatide. (Ritter v. Lanna, Prag.) 
619. Zweihenkeiiger Topf mit Doppelcharnierdeckel, 0'15 li., 
Steingut, mit brauner Glasur, Kreussen, ohne Email-Deco- 
ration. Mit sieben Cartouchen, deren Grund aus Rauten 
werk gebildet wird. Das Gefäss ist im Innern durch eine 
senkrechte Wand getheilt. (Ritter v. Lan na, Prag). 
97. Kreussener Krug mit Zinndeckel, 17. Jahrh., 0'13 h.0'10 ob. 
Dm., aus braunem Thon mit aufgepressten Verzierungen. 
Am Bauche ein weibliches Brustbild und Jagdscenen; am 
Deckel C. H. 1683. Verkäuflich. (Herr Georg Vogler.) 
617. Jagdkrug, Vexirkrug, alter Zinndeckel 1628., 0‘11 h.. Steingut 
mit brauner Glasur, Kreussen, ohne Email-Decoration. Die 
Darstellung gleich wie auf Nr. 616. Am Fusse die Um 
schrift: »Wilhelm Colonna F. zu Vels. V. S.H.V. N. V. G.« 
(Ritter v. L a n n a, Prag.) 
612. Hoher eiförmiger Henkelkrug mit Zinndeckel, 0'12 h., Stein 
gut mit brauner Glasur, Kreussen, ohne Email-Decoration. 
Am Bauche in den drei Cartouchen Cherubsköpfe. Am 
Fusse die Umschrift: »Sigmund Schuster 1618.« Am Henkel 
eine Karyatide. (Ritter v. Lanna, Prag.) 
736. Krug, 17. Jahrh., 0'20 h., 0 09 ob. Dm. aus blauem Stein - 
zeug mit aufgepressten Ornamenten. Am Bauche im Or 
nament: S. Franciscus, S. Theresia, S. Agnes, S. Scho- 
lastica. Verkäuflich. (Herren S. Egger cSt Co.) 
66. Kreussener Krug mitZinndeckel, datirt 1650, 0 - 17h., 0‘10 ob. 
Dchm., von braunem Thon mit tlacherhabenen Verzie 
rungen und eingeschnittener Musterung am Leib. Am Fusse 
die reliefirte Inschrift: »Hans Engelhard Khip 1650.« 
(Bayr. Gew.-Mus., Nürnberg.) 
791. Kreussener Krug mit Zinndeckcl, 17. Jahrh., 0 09 h., 0'07ob. 
Dm., aus braunem Thon, mit aufgepressten Verzierungen. 
(Graf Lichn o wsky.) 
611. Hoher eiförmiger Henkelkrug mit Zinndcckei, 0'12 h. Stein 
gut, mit brauner Glasur, Kreussen, ohne Emaildecoration. 
Am Bauche in jeder der drei Cartouchen der seine Jungen
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.