MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

’ 
fütternde Pelikan mit Umschrift: »Manus Domini non 
abbreviata est«, darunter: »Michel Dehler. M. P.« 
(Ritter v. Lanna, Prag.) 
78. Krug, 18. Jahrh., sächsisch, 21 cm. h., oben 9 cm. Dchm., 
R von grauem Thon, mit eingeschnittener Musterung am Leib 
und schräg aufsteigenden flachen Stegen, dazwischen bunt 
farbige, theilweise vergoldete Rosetten. Am Rand oben und 
unten aufsteigende, resp. abfallende buntfarbige Blumen 
kränze mit vergoldeten Engelsköpfchen. Am Boden eine 
Marke. Der neue Zinndeckel mit getriebenen Blumen. 
(Bayr. Gew.-Mus., Nürnberg.) 
7.1. Buntbemalter Krug mit Zinndeckel. 18. Jahrh., sächsisch; 
10 cm. h., ob. 10 cm. Dm., von grauem Thon, am Leibe 
bemalte Rosetten, dazwischen runde, durch Einschnitte 
belebte Felder, an den beiden, den Mittelfries einrahmenden 
Säumen vergoldete Rosetten. Auf dem Boden eine ein 
gedruckte Rosette als Marke. Auf der Innenseite des Deckels 
ein Zinngiesserzeichen. (Bayr. Gew.-Mus., Nürnberg.) 
77. Krug, sog. Trauerkrug, sächsisch, 21 cm. h., ob. 9 cm. Dm., 
von grauem Thon, mit eingeschnittener Musterung am 
Leib und schräg ansteigenden flachen Stegen, dazwischen 
weiss und schwarz glasirte Rosetten. Am Rand oben und 
unten aufsteigende, resp. abfallende Blumenkränze, weiss 
und schwarz mit Engelsköpfchen dazwischen. Am Boden 
eine rosettenartige Marke; der neue Zinndeckel mit ge 
triebenen Blumen. (Bayr. Gew.-Mus., Nürnberg.) 
970. Niedriger, breiter conischer Henkelkrug, Trauerkrug, mit 
altem glatten Zinndeckel, sehr schönes Zinn, 0 - 12 h., 
Steingut, schwarz glasirt, Kreussen. Die Email-Verzierung 
in Schwarz und Milcliweiss. (Ritter v. Lanna, Prag.) 
971. Kleiner, niedriger, breiter konischer Henkelkrug, Trauerkrug 
mit altem Zinndeckel, Bildniss eines Herrn mit Allonge- 
pcrücke in einem Blumenkranz (plastisch), O'lOh., Stein 
gut, Kreussen. Ganz schwarz glasirt, türkisblaue und milch- 
weisse Email-Verzierung. . 
(Ritter v. Lanna, Prag.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.