MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

27 
0'19 h., Steingut, perlgraue oder hellbraune Masse mit ver 
schiedenfarbiger, aber spärlicher Email-Verzierung. Auf 
dem Bauch: Palmetten und andere Ornamcnttheile dunkel 
blau und milohweiss emaillirt. (Interessantes Exemplar.) 
(Ritter v. Lanna, Prag.) 
969. Niedriger, breiter konischer Henkelkrug, alter Zinndeckcl mit 
plastischem Blumenkranz, 0'121i., Steingut, schwarz gla- 
sirt, Kreusson. Emailverzierung türkisblau und milohweiss. 
(Ritter v. Lanna, Prag.) 
980. Birnenförmiger Krug mit langem weiten Halse, 17. Jahrh. 
0'22h. Schwarz glasirt mit mehrfarbigerEmail-Verzierung, 
am Bauche Herr und Dame im Costum der 2. Hälfte des 
XVII. Jahrh., darüber ein Engel mit einem Blumenzweige, 
rechts und links Granatäpfel. (Ritter von Lanna, Prag.) 
IX. Grosser freistehender Kasten. 
Nr. 101-198, sämmtlich verkäuflich, 
101. Rheinischer Krug, sog. Churfürstenkrug,17. Jahrh., 015h. 
0'04 ob. Dm. aus Steinzeug mit gelbbrauner Glasur, mit 
flacherhabenen, oingeprcsston Verzierungen. Am Bauche 
die Churfürsten in Arcadon. (Herr M. Blum.) 
102. Rheinischer Krug mit Zinnbeschlag, sog.Churfürstenkrug, 
17. Jahrh., 0'19 h., 0'06 ob. Dm., aus Steinzeug mit gelb 
brauner Glasur, mit flacherhabenen eingepressten Ver 
zierungen. Am Bauche die Churfürsten in Arcaden. 
(Herr M. Blum.) 
103. Rheinischer Krug mit Zinndeckel, sog. Churfürstenkrug, 
17. Jahrh., 019 h., 0'06 ob. Dm., aus Steinzeug mit gelb 
brauner Glasur, mit flacherhabenen und eingepressten Ver 
zierungen. Am Bauch die Cburfiirsten in Arcaden. Deckel 
mit Zinngiesserzeichen. (Herr M. Blum.) 
104. Rheinischer Krug mit Zinndeckel, sog. Churfürstenkrug, 
17. Jahrh., 0 21 h., 0'06 ob. Dm., aus Steinzeug mit gelb 
brauner Glasur, mit flacherhabenen, eingepressten Ver-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.