MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

35 
167. Oesterreichischer Krug, 16. Jahrh., 0-20 h., 0.10 ob. Dm., 
aus grauem Thon, theilweise blau bemalt, mit aufgepresster 
Verzierung. Am Bauehe zwei Mal die Stadt. Linz mit 
Aufschrift: »STAT LINZ THONAW FL VS.« 
(Herr M. Bl um.) 
168. Fayence-Krug, bauchig mit Zinndeckel, datirt 1675, O'lOh., 
0-05 ob. Dm., vertical gefurcht mit weisser Malerei auf 
blauer Glasur. (Herr M. Bl um.) 
169. Fayence-Krug mit Zinndeckel, datirt 1648, 0-14 h., 0-08 ob. 
Dm., mit weisser Malerei auf blauem Grund. Auf dem 
Zinndeckel: C. S. (Herr M. Blum.) 
170. Fayence-Flasche, vierkantig mit Zinnverschluss, datirt 1672, 
0‘14 h., 0'02 ob. Dm , mit weisser Malerei auf blauer 
G1 asur- (Herr M. Blum.) 
171. Fayence-Kännchen mit Zinndeckel, 18. Jahrh., 012 h., 0-06 
ob. Dm., aus Thon mit meergrüner Glasur. 
(Herr M. Blum.) 
172. Fayence-Krug, holländisch, mit vergoldetem getriebenem 
Kupferdeckel und Beschlag, 18. Jahrh., 013 h., 0‘08 ob. 
Dm., aus Thon mit bläulicher Glasur und dunkelblauen 
aufgemalten Verzierungen. Am Deckel als Knopf ein 
Hasenkopf. (Herr M. B1 um.) 
173. Fayence-Kanne, sächsisch, mit Zinndeckel, 18. Jahrh., 
O '20 h., 0‘06 ob. Dm., aus Thon mit weisser Glasur. Am 
Bauche vorne das chursächsische Wappen. 
(Herr M. Blum.) 
174 Thee-Kanne, 18. Jahrh., 0-12 h., 0 06 ob. Dm., aus grauem 
Steinzeug mit eingeschnittenem Ornamente. 
(Herr M. Bl um.) 
17° Flasche aus dem Egerer Land mit Zinnverschluss, 17. Jahr., 
0-13 h., 0-06 ob. Dm., aus biauglasirten Steinzeug mit 
aufgelegten Ornamenten. Am Henkel: I. K. D. 1679. 
(Herr M. Bl um.) 
1 ‘6. Henkelgefäss, doppelwandig, niederrheinisch, 0-07 h., 0-11 
ob. Dm., die äussere Wand durchbrochen. (Doppeldeckel 
und Fusse abgebrochen.) (Herr M. B1 u ra.) 
3*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.