MAK

Full text: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

58 
XII. Credenz. 
27—36. Ungarische Krüge. (Baron Dum reich er.) 
872—879 und 881. Siebenbürgische Fayence-Krüge. 
(Herr Dr. Teutseh, Hermannstadt.) 
XIII. Grosser freistehender Kasten. 
Gelbbraune Steinzeugkrüge. 
696. Rheinisches Krüglein mit Zinnbeschlag, 17. Jahrh., 0'08 h., 
0 02 ob. Dm , aus gelbbraunem Steinzeug, mit aufgepress 
ten Verzierungen. Verkäuflich. (Frau Schafranek.) 
603. Grosser, breiter, sehr gedrückter Henkelkrug mit altem Zinn 
deckel, darauf reiche Landschaft in Relief. (Alter Guss. 
Durchmesser des Medaillons 0'15 M.), 0'11 h. Steingut mit 
brauner Glasur. Am Körper weit sich ausladende Wul 
stungen, die mit kleinen Rauten durchaus verziert sind. 
Darüber eine Umschrift. Am Henkel die Apostel Petrus 
und Paulus. (Ritter v. Lanna, Prag.) 
596. Vasenförmiger Krug mit 12 kleinen Henkeln, Zinndeckel 
zum Abheben mit einer Figur, die eine Lanze hält, 0’24 h., 
Steingut, mit brauner Glasur. Am Henkel hängen Ringe 
aus Steingut. (Ritter v. Lanna, Prag.) 
597. Vasenförmiger Krug mit vier Henkeln und altem Charnier- 
deckel aus Zinn; 0• 22 h., Steingut, mit brauner Glasur. 
(Ritter v. Lanna, Prag.) 
694. Krug aus braunem Steinzeug mit eingesetzten Kieseln, 
17. Jahrh., 015 h., 0 07 ob. Dm. Verkäuflich. 
(Herr Egger & Co.) 
582. Henkelkrug von sphäroidischer Form mit Zinndeckel, 0 ‘21 h., 
Steingut, mit brauner Glasur. Um den Bauch ein Fries mit 
flechtwerkartigem Ornament und drei Medaillons mit der 
Darstellung des seine Jungen fütternden Pelikans und 
zwei Wappen. Ueber diesem Ornamentbande Umschrift 
1600. H. K. (Ritter v. Lanna, Prag.)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.