MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

70 
751. Fayence-Krug, mit Zinndeckel, 1732. Verkäuflich. 
(Herren S. Egger & Co.) 
392. Fayence-Krug, datirt 1703, 0’22 h., 0‘14 ob. Dm., aus weiss 
glasirtem Thon. Am Bauehe ein blauer Hirsch. 
(Herr Zötl in St. Gotthard.) 
459. Fayence-Krug mit Zinndeckel, datirt 1660, 0‘15 h., 0'08 ob. 
Dm., aus weissglasirtem Thon, mit melirfarhigerBemalung. 
Um den Hals: »Daniel Rufus Litkawsky, Anno 1660.« 
(Fürst Schwarzenberg.) 
491. Fayence-Krug mit Zinndeckel, 18. Jahrh., 0'18 h., 0‘09 oh. 
Dm., aus weissglasirtem Thon, mit buntfarbiger Bemalung 
Am Deckel ein Medaillon mit dem heil. Antonius von 
Padua und C. H. 1754 und drei Zinngiesserzeichen. Ver 
käuflich. (Herr K.) 
453. Fayence-Krug mit Zinndeckel, 18. Jahrh., 0'22 h, 0 06 ob. 
Dm., aus weissglasirtem Thon, mit mehrfarbiger Bemalung 
(Baron Walterskirchen.) 
880. Fayence-Krug, siebenbürgiseh. 
(HerrDr. Teutsch, Hermannstadt.) 
869. Fayence-Krug mit Doppelhenkel und Deckel, datirt 1758. 
0-25 h., 0-08 oh. Dm., aus weiss glasirtem Thon, mit 
blauer Bemalung, die Henkel mit mehrfarbigem erhabenen 
Ornamente, auf der Schulter 1758. 
(Bruckenthalisches Museum, Hermannstadt.) 
882. Drilling. Drei mit den Henkeln verflochtene Fayence- 
Krüglein, 18. Jahrh., aus weiss glasirtem Thon, mit mehr 
farbiger Bemalung. 
(Herr Dr. Teutsch, Hermannstadt.) 
870. Thonkrug, Vexirkrug aus weissem Thon, mit theilweiso 
grüner Glasur. (Herr Dr. Teutsch, Hermannstadt.) 
768. Fayence-Krug mit Zinndeckel, 18. Jahrh., 0 - 18 h., 0'09 ob. 
Dm., aus weissglasirtem Thon, mit buntfarbiger Bemalung. 
Auf dem Deckel: M.V.L. (Graf Lichnowsky.) 
388. Fayence-Krug mit Zinndeckel, 18. Jahrh., 0’19 h., 0 - 07 ob. 
Dm., aus Thon, mehrfarbig bemalt. Verkäuflich. 
> (Frau Schafranek.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.