MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

75 
834. Becher, persisch. (Orig. Herr Dr. Schütz in Wien.) 
835. Henkelkanne, japanisch. (Orig, im Museum zu St. Peters 
burg.) 
836. Zinngefäss, datirt 1675. (Orig. Herr Dr. Schütz in Wien.) 
837. Zinngefäss, 17. Jahrh. (Orig. Herr Dr. Schütz in Wien.) 
838c. und 839. Flaschenförmige Gefässe, Gold, altpersisch. (Orig. 
im k. k. Antiken-Cabinet in Wien.) 
840. Wahlurne vom Kärntner Lande, 16. Jahrh., vergoldetes 
Silber, getriebene Arbeit. (Orig. Oesterr. Museum.) 
841. Apostelkrug. (Orig. Oesterr. Museum.) 
842. Gefäss mit Zinnverschluss, blau. (Orig, im Oesterr. Mus.) 
843. Krug mit Maske, roth. (Orig, im Oesterr. Museum). 
844. Krug mit Reliefs v. Melanchthon und Martin Luther. (Orig. 
im Besitz des Herrn Blum in Wien.) 
845. Krug mit blauen Feldern. (Orig, im Oesterr. Museum.) 
846. Henkelkrug mit Wappenreliefs, datirt 1589. (Orig, im Be 
sitz des Herrn Blum in Wien.) 
847. Henkelkrug mit Zinnhenkel und religiösen Darstellungen. 
(Orig, im Besitz des Herrn Blum in Wien.) 
848. Henktlkvug mit Zinndeckel, 16. Jahrh., mit Figuren in Relief. 
(Orig, im Oesterr. Mus.) 
849. Henkelkrug mit dem Relief-Portrait Ludwig’s XIV. (Orig. 
im Besitze des Herrn Blum in Wien.) 
850. Henkelkrug mit Maske und Ornamenten. (Orig, im Oesterr. 
Mus.) 
XYIIT. Freistehender Kasten. 
Delfter und verwandte Fayencen. 
682. Achtkantiges Gefäss, 18. Jahrh., Delft, 0-52 h., 0-17 ob. Dm , 
aus weis-glasirtem Thon, mit blauerBemalung. AmBauche: 
Blumen und Früchte. (Altgraf Salm.) 
206. Delfter Krug in Gestalt eines sitzenden Mannes in Staats 
kleidern, 18. Jahrh., Anfang, 0 30 h., aus weissglasirtem
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.