MAK

Volltext: Special-Ausstellung weiblicher Handarbeiten im k. k. österr. Museum für Kunst und Industrie

Killüllll] [IBP ÄIISSIBÜIIIIII 
vervielfältigenden zeichneuden Künste. 
A. Formschneidekunst. Xylographie. 
(Die Zcichnhng belindet sich erhaben auf der Platte -- die erhabenen Stellen der Platte 
drucken. Material: Holz, subsidiarisch Metall.) 
I. Holzschnitt, Formschnitt. 
(Die Zeichnung erscheint schwarz.) 
A. Anfänge des Formschnitts. 
1. Modeldrucke auf Zeug und Papier. 
1. Modeldruck auf rothern Seidenstoff. 12. Jahrh. Ende. Weigel, Die An- 
fänge der Buchdruckerkunst. l. p. 10 Nr. 1. (illuseumf) 
ra. Zeugdruck auf Zwillichleinen. 13. Jahrh. Weigel, I. Nr. z. p. 13. 
(ßluseumJ 
z. Modeldruck auf Leinen. Bordüre. 14. Jahrh. Deutsch. (Museum) 
3. Zeugdruck auf Leinen mit bemalten Modeln gedruckt. 14. Jahrh. Mitte. 
Weigel, I. p. 16. Nr. 5. (Museunu) 
4.. Zeugdruck auf Leinen. 15. Jahrh. Anfang. Weigel Nr. 6. (bluseum) 
5. Zeugdruck in Gold auf blauem Leinen. 15. Jahrh. Ende. Weigel Nr. 7. 
(Museum) 
6.-1o. 5 mit Modeln gedruckte gemusterte Papiere des 14. und 15. Jahrh. 
Verwendet zu Bucheinbänden. (Stift Illelk.) 
11. Adjustirungsvorschrift für die den Herzog Karl ll. von Steiermark zu seiner 
Vermählung mit Maria Herzogin von Bayern 1571 nach Wien beglei- 
tenden Herren. Ein Reiter in Holzschnitt, darunter das am linken Arme 
zu tragende Abzeichen in der Originalgrösse. Letzteres Modeldruck. Das 
vorliegende Exemplar war an Dietrich von Wildenstein gerichtet. 
(Steiermärk. Landesarchiv.) 
2. Xylographische Werke. 
12. Biblia pauperum. Armenbibel. Reiberdruck. (Erfh. Albrecht.) 
3. Schrotblatl. 
13. Eccc homo umgeben von Schrift, letztere weiss auf schwarz. Dys synt 
clye XV geystiichen tote - alles syn lyden. Schrotblatt. Höhe 15", 
Breite w", (Erflt. Albrecht.) 
4. Teigdrucke. 
14. Der heil. Martin von Tours. 15. Jahrh. Burgundisch. Teigdruck. AHöhc 
am", Breite a". (Herr Armut) 
15. Die heil. Margarethe in Ornamentbordüre. 15. Jahrh. Deutsch. Teigdruck. 
Höhe a" 10'", Breite m". (Herr Arldrw.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.